Blaulicht Niedersachsen: Schülerin bei Verkehrsunfall am „Aral -Kreisel“ in Diepholz verletzt – Küchenbrand in Kirchweyhe

Zwei Polizisten

Diepholz (ddna)

Diepholz

Verkehrsunfall

Am „Aral -Kreisel“ in Diepholz wurde heute Morgen gegen 7:15 Uhr eine 16-jährige Pedelec – Fahrerin bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die 16-Jährige übersah beim Befahren des Radweges im Kreisverkehr einen aus dem Kreisverkehr ausfahrenden Lkw – Sattelzug. Sie kollidierte mit dem Sattelzug, geriet aber zum Glück nicht unter das Fahrzeug. Mit Verletzungen am Fuß brachte der Rettungsdienst die 16-Jährige ins Krankenhaus. Für die Unfallaufnahme und die ersten Ermittlungen musste der Kreisverkehr B 51 / B 69 immer wieder kurzzeitig gesperrt werden. Der Straßenverkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Hüde

Einbruch

In der Nacht zu Samstag letzter Woche zwischen 2 und 3 Uhr sind Unbekannte gewaltsam in eine Strandbar Zum Fischerhafen eingebrochen. Sie gelangten durch eine Schiebtür in die Bar und stahlen dort alkoholische Getränke. Der entstandene Schaden steht noch nicht fest. Hinweise bzw. Beobachtungen nimmt die Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, entgegen.

Sulingen

Sachbeschädigung an PKW

Unbekannte haben in der Zeit von Donnerstag, 2. September 2021 9:55 Uhr bis Donnerstag, 2. September 2021 13:00 h, die linke Fahrzeugseite eines schwarzen Ford Kuga zerkratzt. Das Fahrzeug stand in der Bogenstraße. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise auf den oder die Verursacher nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, entgegen.

Weyhe

Küchenbrand

Am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr kam es zu einem Küchenbrand in einem Einfamilienhaus in der Lübecker Straße in Weyhe – Lahausen. Auf der Herdplatte entzündete sich in einem unbeobachteten Moment ein Kochtopf mit Öl und es kam zu einer Stichflamme. Der Sohn der Familie konnte den Brand mittels Pulverlöscher löschen. Alle vier Bewohner des Hauses konnten rechtzeitig aus dem Gebäude gelangen. Drei Familienmitglieder wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Bassum

Trunkenheit im Verkehr

Am Donnerstag am Abend wurde in Osterbinde eine 65-jährige Fahrerin von der Polizei kontrolliert. Bei der Fahrerin eines Hyundai Santa Fe wurde bei der Kontrolle der Atemluft eine Alkoholkonzentration von 1,26 Promille festgestellt. Nachdem die Bassumerin eine Blutprobe abgegeben hatte, erwartet sie nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle: Polizeiinspektion Diepholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)