Blaulicht Niedersachsen: Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B212 in Stadland

Polizeiauto auf der Straße

Delmenhorst (ddna)

Gestern (2. September 2021) ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 212 zwischen der Abfahrt Wesertunnel und Rodenkirchen, mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Am Morgen, befuhr ein 35-jähriger Lkw – Fahrer aus Litauen die B212 in Richtung Rodenkirchen. Dabei verlor er von der Ladefläche seines Trailers einen nicht ausreichend gesicherten Radstopper.

Der Radstopper schlug zunächst auf die Fahrbahn auf, wirbelte wieder hoch und prallte in die Frontscheibe des nachfolgenden Pkw – Opel einer 18-jährigen Nordenhamerin.

Anschließend schlug der Radstopper erneut auf die Fahrbahn auf und wurde dort von dem Pkw – Mercedes eines 64-jährigen Nordenhamers überfahren.

Personen wurden bei diesem Verkehrsunfall nicht verletzt. Die Gesamtschäden wurden auf circa 2.500 Euro geschätzt.

Der 35-jährige Unfallverursacher, der über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, entrichtete vor Ort eine Sicherheitsleistung.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion