Unfall Niedersachsen: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person in Stadland

Polizeiauto auf der Straße

Delmenhorst (ddna)

Schwer verletzt wurde ein 80- jähriger Motorroller – Fahrer bei einem Verkehrsunfall gestern (2. September 2021) im Einmündungsbereich Berliner Straße/ Lange Straße in Stadland, Ortsteil Rodenkirchen.

Gegen Vormittag, befuhr eine 73-jährige Stadländerin mit ihrem Pkw – Renault den Berliner Platz und beabsichtigte nach links in die Lange Straße einzubiegen. Zeitgleich fuhr der 80-jährige Stadländer mit seinem Motorroller auf der vorfahrtberechtigten Langen Straße in Richtung stadtauswärts.

Die 73-Jährige missachtete die Vorfahrt, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Bei dem Zusammenstoß wurde der 80 -Jährige schwer verletzt. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Die Sachschäden wurden auf circa 2.400 Euro geschätzt.

Gegen die 73- jährige Unfallverursacherin wurde ein Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)