Polizei NRW: Zeugensuche nach schwerem Raub mit Messer

Polizeiweste

Mönchengladbach (ddna)

Unbekannte haben am Sonntagmorgen, 5. September 2021, einen 24- jährigen Mann in Gladbach überfallen. Dabei bedrohten die Täter ihr Opfer mit einem Messer.

Nach eigenen Angaben hielt sich der 24-Jährige gegen 3 Uhr nachts an der Gasthausstraße auf, als er von drei Männern angesprochen wurde. Sie baten ihn um eine Zigarette. Als der Angesprochene einem der Männer daraufhin eine Zigarette gab, zog dieser ein Messer und hielt es ihm an den Hals. Der Unbekannte forderte Geld. Als der 24 -Jährige angab, kein Geld dabei zu haben, nahm ihm ein anderer Mann aus der Gruppe das Handy ab und lief in Richtung Geropark davon. Der Mann mit dem Messer folgte ihm kurz darauf. Die beiden Verdächtigen haben arabisch miteinander gesprochen.

Der Mann mit dem Messer wird wie folgt beschrieben: 28-30 Jahre alt, mit Jacke bekleidet, schwarze kurze lockige Haare.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Überfall beobachtet haben, sich zu melden.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion