Veranstaltungen in Niedersachsen auf die wir uns freuen können

Findet statt, findet nicht statt, findet statt…? Diese Frage können wir alle nicht mehr hören. Seien wir optimistisch und gehen einfach mal davon aus, dass bald alles wieder stattfinden kann! Irgendwann werden wir uns nur noch blass an all die abgesagten Veranstaltungen erinnern können, weil es neue tolle Events in Niedersachsen gibt. Hier eine Auswahl für die nächste Zeit:

Veranstaltungen diese Woche:

  • Wer auf guten Jazz oder Blues steht sollte am Samstag den 11. September 2021 nach Wunstorf/Steinhude. Stefan Gwildis spielt um 20:00 Uhr in Insel Wilhelmstein / Anleger Strandterrassen. Eintritt gibt es für 71 Euro.

    Jazz und Blues
    Der Blues hat tiefe Wurzeln in der amerikanischen Geschichte, insbesondere in der Geschichte der Afroamerikaner. Der Blues entstand im 19. Jahrhundert auf den Plantagen der Südstaaten. Seine Erfinder waren Sklaven, ehemalige Sklaven und die Nachkommen von Sklaven – afroamerikanische Farmpächter, die bei der Arbeit auf den Baumwoll- und Gemüsefeldern sangen. Die Musik hat sich aus afrikanischen Spirituals, afrikanischen Gesängen, Arbeitsliedern, Feldgesängen, ländlicher Pfeifen- und Trommelmusik, Erweckungshymnen und Country-Tanzmusik entwickelt hat.

    Ohne Blues keine Rolling Stones
    Der Blues hat viele andere Musikstile beeinflusst. Blues und Jazz sind eng miteinander verwandt; so bahnbrechende Jazzmusiker wie Jelly Roll Morton und Louis Armstrong verwendeten Blues-Elemente in ihrer Musik. Auch in der Soul-Musik und im Rhythm and Blues finden sich eindeutige Blues-Tonalitäten und -Formen. Den größten Einfluss hat der Blues auf die Rockmusik gehabt. Frühe Rocksänger wie Elvis Presley verwendeten häufig Bluesmaterial. Britische Rockmusiker in den 1960er Jahren, insbesondere die Rolling Stones, Eric Clapton und John Mayall, waren stark vom Blues beeinflusst, ebenso wie amerikanische Rockmusiker wie Mike Bloomfield, Paul Butterfield und die Allman Brothers Band.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Donnerstag den 09. September 2021 kommt die Veranstaltung „Circus Belly“ nach Lehrte. Es wird um 17:00 Uhr in Schützenplatz stattfinden. Eintrittskarten gibt es schon ab 12 Euro.

    CIRCUS BELLY ( Klaus Köhler ), einer der zehn Größten in Deutschland (!) präsentiert Ihnen sein neues Programm 2021: „Wir sind wieder da!“.Mit faszinierenden circensischen Darbietungen, die in ihrer harmonisch abgestimmten Zusammenstellung zu einem einzigartigen Zirkus-Erlebnis verschmelzen.Absoluter Höhepunkt des Jahres, sind „The Gerlings“ aus Kolumbien, Preisträger vom Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo & bekannt vom Zirkus Flic Flac.Mit heissblütigem südamerikanischen Temperament präsentieren Sie sich auf dem Hochseil & auf dem US Todesrad, mit waghalsigen Sprüngen und unglaublichen Tricks in luftiger Höhe. Diese Top Acts muss man mit eigenen Augen gesehen haben, um sie zu glauben.

    Zum Ticketverkauf

  • Sportbegeisterte können sich Sonntag den 12. September 2021 freihalten, denn das Event „on stage – ANIMA“ findet in Hannover statt. Es wird um 15:00 Uhr in Swiss Life Hall stattfinden. Die Tickets beginnen bei 56 Euro.

    Feuerwerk der Turnkunst | on stage heißt diese neue Tournee-Reihe, die sich nicht in den großen Arenen Deutschlands tummelt, sondern die intime Nähe kleinerer Bühnen sucht. Feuerwerk der Turnkunst | on stage hat ein eigenes Profil: die Charakteristik klassischer Bühnensettings bietet ganz neue Spielräume und Facetten, die in großen Hallen keinen Platz finden. Es ist intensiv, mitreißend und einnehmend. So als wärst Du mittendrin und als könntest Du in die Seele der Künstler und Künstlerinnen schauen.
    ANIMA bedeutet „weibliche Seele“ und gleicht einem modernen Märchen mit vielen verzauberten Momenten. Selbstverständlich wird die 90-minütige Show mit eigens komponierter Musik von Rick Jurthe untermalt.
    Freu Dich auf ANIMA!

    Zum Ticketverkauf

  • Am Donnerstag den 09. September 2021 ist Abi Wallenstein in Gifhorn. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Kultbahnhof. Eintrittskarten gibt es schon ab 24 Euro.

    Abi Wallenstein & BluesCulture
    featuring Steve Baker & Martin Röttger
    „Lässig den Blues in Brand setzten“
    Seit über 45 Jahren erobert Abi Wallenstein mit schelmisch jungenhaften Lachen und warmherziger Ausstrahlung die Herzen der Bluesfans.
    Als Vaterfigur der Hamburger Blues-Szene schon zu kulthaft anmutender Berühmtheit gelangt, zählt er zu den herausragenden europäischen Bluesgrößen. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus Delta Blues und Rockelementen: Druckvoll, rhythmisch und voller Spielfreude. Aber es ist zuallererst Wallensteins Stimme, die begeistert. Sie klingt heiser und rauchig, zaubert dennoch in ihre schwingenden Töne so viel Herz und Seele, dass sie jeden technisch noch so perfekten Gesang vergessen lässt.
    An Abis Seite steht der britische Mundharmonika-Meister Steve Baker. Die Fans lieben seinen innovativen melodischen Stil, der Elemente aus der Blues- Tradition mit Country, Folk, Funk Soul und Jazz verbindet. Er spielt sowohl lyrisch und ruhig, als auch rockig und bissig und erzeugt dabei eine kreative Spannung, die fasziniert. Auch Rhythmusgeber Martin Röttger trägt mit seinen mal explosiv-kraftvollen, dann wieder elastisch-weichen Beats wesentlich zur Musik bei. Wie kein anderer versteht er es, Wallensteins eigenwillige Grooves perfekt aufzufangen und meisterlich zu unterstützen.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Das Event „Citykrimi“ kommt nach Osnabrück. Es wird am Samstag den 18. September 2021 um 15:00 Uhr in CITY-KRIMI Osnabrück stattfinden. Tickets gibt es schon für 51 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Für die Rockliebhaber gibt es am Samstag den 18. September 2021 das Konzert „Véronique Gayot – Animal Tour 2021„. Eintritt gibt es für 23 Euro.

    Popmusik – Seit wann gibt es Pop und Rock?
    Ihr fragt Euch, wann genau die Rock-/Popmusik begann? Darauf gibt es keine klare Antwort. Manche sagen, es begann mit dem Rock n Roll, mit „Bill Haley and the Comets“ im Jahr 1952. Andere würden sagen, Elvis war zwar nicht der erste, aber sicherlich der erste wirklich globale Superstar. Doch keiner von ihnen war wirklich der erste. Der Rock’n’Roll hat seine Wurzeln im Blues, der im 19. Jahrhundert von afrikanischen Sklaven und ihren Nachfahren in den heutigen USA entwickelt wurde.

    Ohne Blues kein Pop
    In den 50er Jahren nahmen Künstler den grundlegenden Blues-Stil auf und setzten zum ersten Mal elektrische Gitarren, Schlagzeug und Kontrabass ein, wodurch der frühe Rock n Roll entstand, der später als Rockabilly bekannt wurde. Stars wie Chuck Berry, Buddy Hollie und Jerry Lee Lewis waren hier die berühmtesten Protagonisten. Später brachten Elvis in den USA und in geringerem Maße Cliff Richard (Gründer der Shadows) im Vereinigten Königreich den Rock n Roll zu einem wirklich weltweiten Publikum. Dies ebnete den Weg für die Beat-Ära der 60er Jahre, die als der eigentliche Beginn der Popmusik gilt.

    Zum Ticketverkauf

  • Lust zu Lachen? Am Sonntag den 19. September 2021 kommt Dieter Nuhr nach Osnabrück. Die Show wird um 20:00 Uhr beginnen. Tickets gibt es schon für 33 Euro.

    Dieter Nuhr ist der Meister der entspannten Comedy und der König der befreienden Pointe. In seinem Programm „Kein Scherz!“ beweist er wieder einmal: Das Leben ist kein Witz, kann aber trotzdem Spaß machen. Dieter Nuhr widersetzt sich dem Zeitgeist dauernder Erregung, seziert unser mediengestörtes Weltbild und hält dagegen mit seiner entwaffnenden Unaufgeregtheit. Ja, wir alle wissen, die Welt wird untergehen! Aber es wird voraussichtlich noch ein paar Millionen Jahre dauern.Dieter Nuhr löst seelische Verkrampfungen durch wohlbegründete Fröhlichkeit. Wer einmal einen Auftritt von ihm erlebt hat, weiß: Was wirklich lustig ist, ist oft kein Scherz!Dieter Nuhr kontert die ritualisierte Empörung in unserem Land mit abwägenden Gedanken und gelassener Heiterkeit. Er seziert mit seinen entlarvenden Pointen die Verkrampftheit der Ideologen und befreit sein Publikum vom Zwangsdenken der Besserwisser. Seine Abende gelten als heilsame Therapie für Angstgestörte.Dieter Nuhr löst Verspannungen mit Argumenten und heilt die Weltangst der Zuschauer durch die überwältigende Kraft seiner extrem lustigen Gedanken! Millionen haben seine Auftritte gesehen, seine Sendungen verfolgt und seine Bücher gelesen. Ein Abend mit Dieter Nuhr ist nicht nur saukomisch! Er verdeutlicht auch: Man kann Massen begeistern, in dem man sich dem Mainstream verweigert. Ihm zuzuhören ist ein Genuss.Nuhr beweist: Humor kann schlau sein, Optimismus ist möglich, Denken macht Spaß! Ein Abend mit Dieter Nuhr zeigt: Die Wirklichkeit ist oft lustiger als jeder Witz, und Lachen ist – das ist kein Scherz! – extrem befreiend!

    Zum Ticketverkauf

  • Am Sonntag den 19. September 2021 kommt Joja Wendt nach Hannover. Das Konzert Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Theater am Aegi. Eintrittskarten gibt es schon ab 41 Euro.

    Zum Ticketverkauf