Polizei NRW: Raub in der Dortmunder Polizei nimmt zwei Frauen fest

Polizeiband

Dortmund (ddna)

Gestern (6. September 2021) haben zwei Frauen in der Dortmunder Innenstadt einen Dortmunder beraubt. Polizisten konnten im Rahmen der Fahndung zwei Tatverdächtige festnehmen.

Nach ersten Angaben holte der 49-jährige Dortmunder am Mittag Geld an einem Automaten im Bereich der Kurfürstenstraße ab. Er verließ die Bankfiliale und blieb stehen, um das Geld zu zählen. Plötzlich näherte sich eine Frau und lenkte ihn ab. Eine andere Frau riss ihm Geld aus der Hand.

Die beiden Frauen flüchteten und versteckten sich zunächst in einem nahegelegenen Gebüsch. Der Dortmunder alarmierte die Polizei und hielt weiter Blickkontakt zu den beiden. Wenige Minuten später konnten die alarmierten Beamten die beiden Tatverdächtigen festnehmen.

Es handelt sich um eine 18-jährige in Dortmund wohnhafte Frau und um eine 29-Jährige ohne festen Wohnsitz.

Besondere Haftgründe lagen nicht vor. Die beiden erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Raub.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion