Blaulicht Niedersachsen: Polizei warnt vor Betrugsmasche per Whats App

Polizeiauto auf der Straße

Celle (ddna)

„Hallo Mama, ich bin’s. Ich habe eine neue Nummer, weil mein Handy kaputtgegangen ist.“ Eine Nachricht via Whats App mit ähnlichem Wortlaut erhielt in dieser Woche eine 62 Jahre alte Frau aus Celle von einer unbekannten Nummer. Anschließend bat der vermeintliche Sohn um mehrere Überweisungen, die seine Mutter möglichst als Echtzeitüberweisungen durchführen solle. Weil sein Handy defekt sei, könne er die Überweisungen zurzeit nicht selber tätigen. Er versprach die prompte Rückzahlung am nächsten Tag. Die Frau hegte keinen Zweifel am Wahrheitsgehalt und führte Überweisungen in vierstelliger Höhe durch. Am nächsten Tag stellte sich bei einem persönlichen Gespräch mit dem Sohn heraus, dass die Frau auf eine miese Betrugsmasche hereingefallen war. Die Polizei rät dringend, nicht auf Whats App – Nachrichten von unbekannten Nummern zu reagieren. Rufen Sie den angeblichen Absender unter der altbekannten Nummer an und vergewissern Sie sich, dass tatsächlich eine neue Nummer existiert. Erstatten Sie immer eine Strafanzeige. Nur so erhält die Polizei Kenntnis und kann Zusammenhänge mit anderen Taten erkennen.

Quelle: Polizeiinspektion Celle, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)