Polizei NRW: Mann zieht bei seiner Flucht eine Schusswaffe: Fahndung wegen Verdachts des besonders schweren räuberischen Diebstahls

Die Polizei sucht nach diesem Mann.

Bild: Die Polizei sucht nach diesem Mann. (Polizei Dortmund presseportal.de)

Dortmund (ddna)

Die Polizei Dortmund fahndet mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund mit zwei Fotos nach einem Mann. Er steht im Verdacht, am Donnerstag (24. Juni 2021) gegen Mitternacht einen besonders schweren räuberischen Diebstahl in einem Supermarkt an der Bornstraße begangen zu haben.

Der Mann hat nach bisherigem Ermittlungsstand in dem Supermarkt zwei Pakete Tabak in seinen Hosenbund gesteckt. Dieser mutmaßliche Diebstahl blieb nicht unbemerkt. Doch angesprochen von zwei Ladendetektiven flüchtete der Mann. Die Männer rannten hinterher, bis der flüchtige Täter allerdings eine Schusswaffe zog und in Richtung seiner Verfolger hielt. Daraufhin hat der Mann seine Flucht fortgesetzt.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann mit dem weißen T-Shirt? Er trug eine schwarze Umhängetasche und hatte einen weißen Mund – Nasen – Schutz im Gesicht.

Hinweise bitte an die Kriminalwache der Polizei Dortmund: 0231-7441.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)