Blaulicht BW: Bundespolizei stellt verbotene Gegenstände sicher

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Kehl (ddna)

Im Rahmen der intensivierten Kontroll – und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei gestern bei Kontrollen an der Kehler Europabrücke mehrere verbotene Gegenstände sichergestellt. Im Fahrzeug eines französischen Staatsangehörigen wurden zwei verbotene Einhandmesser, eine Softairpistole ohne die erforderliche waffenrechtliche Kennzeichnung sowie eine Blendgranate aufgefunden. Der 29-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion