Blaulicht BW: Lkw-Fahrer verursacht Unfall unter Alkoholeinwirkung

Polizeiweste

Wiesloch-Frauenweiler (ddna)

Eine Blutprobenentnahme und seinen Führerschein musste am Freitagnachmittag ein 56- jähriger Lkw – Fahrer abgeben, da er im Ortsteil Frauenweiler mit nahezu 1,0 Promille einen Verkehrsunfall verursachte. Der Mann war gegen 13:40 Uhr auf einem Firmengelände in der Ludwig – Wagner – Straße beim Rangieren gegen einen anderen Lkw geprallt und hatte einen Sachschaden von geschätzt 4.000.- Euro verursacht. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Polizei in BaWü registriert weniger Unfälle

Weniger Unfälle als im ersten Halbjahr 2020 gab es seit Beginn der amtlichen Statistik noch nie – und die Unfallstatistik wurde schon 1953 eingeführt!

Die Anzahl der Verkehrstoten und der auf baden-württembergischen Straßen verletzten Bürgerinnen und Bürger auf historischen Tiefständen. Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen“, sagte Innenminister Thomas Strobl bei der Vorstellung der Halbjahresstatistik.

Das Sinken der Unfallzahlen ist auf jeden Fall beachtlich: im ersten Halbjahr 2019 von 161.817 auf 126.198 im ersten Halbjahr 2020 (minus 22%). Weniger schön: Die Zahl der Todesopfer ist mit 146 immer noch um 146 zu hoch. Weitere 19.000 Menschen wurden schwer- oder leichtverletzt.

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)