Blaulicht BW: Mannheim- Neckarstadt: Unbekannte rauben Taxifahrer aus – Augenzeugen gesucht

Polizeiauto auf der Straße

Mannheim- Neckarstadt (ddna)

Ein 36-jähriger Taxifahrer hielt am Samstag gegen 1:30 Uhr nachts mit seinem Fahrzeug in der Riedfeldstraße, Höhe Lupinenstraße, als er mit einem Mann ins Gespräch kam. Als der 36 -Jähriger wenig später weiterfahren wollte, nahm der Unbekannte eine Flasche und warf diese in Richtung des Fahrzeugs. Die Flasche traf die Heckscheibe des Taxis, die sofort zersprang.

Der 36-Jährige hielt daraufhin an, stieg aus und stellte den Mann zur Rede. Der Unbekannte griff den Taxifahrer sofort an, woraufhin sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen beiden Personen entwickelte. Drei weitere Personen wurden auf das Geschehen aufmerksam und eilten nicht dem Taxifahrer zuhilfe, sondern dem unbekannten Angreifer. In der Folge brachten sie den 36 -Jährigen zu Boden, wo sie schließlich weiter auf diesen einschlugen. Einer der Täter griff schließlich in die Hosentasche des Taxifahrers und stahl aus dieser dessen Mobiltelefon. Anschließend suchte einer der Täter das unverschlossene Taxi auf und stahl aus diesem einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. Daraufhin ließen die Männer von dem leicht verletzten Taxifahrer ab und flüchteten in Richtung Lupinenstraße.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter nicht festgenommen werden. Der Taxifahrer wurde noch vor Ort medizinisch versorgt. Einen Transport mit dem Rettungswagen in eine naheliegende Klinik lehnte er ab.

An dem Taxi entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Täterbeschreibung: Alle vier Täter waren männlich. Einer der Angreifer soll ca. 30 Jahre alt gewesen sein, einen Bart getragen sowie kurze, an den Seiten abrasierte, Haare gehabt haben. Einer von ihnen habe eine gelbe, kurze Hose getragen, ein anderer habe wiederum eine blaue, kurze Hose getragen. Einer der Männer wäre außerdem durch ein schwarzß-gestreiftes T-shirt aufgefallen.

Das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern sowie deren weitere Fluchtrichtung geben können. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621-4444.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)