Blaulicht BW: (UL) Niedergeschlagen und Geldbörse gestohlen

Polizeiweste

Ulm (ddna)

Am Samstagmorgen, gegen 2:30 Uhr, waren zwei Männer auf der Heimreise. Sie standen an der Haltestelle in der Olgastraße und warteten auf ein Transportmittel. Eine Gruppe von jungen Erwachsenen und Jugendlichen drängte sich zwischen die Beiden. Einer der Wartenden wurde auf die angrenzende Grünfläche gezerrt. Der 26- jährige Geschädigte wurde zu Boden geschlagen. Anschließend wurde er durchsucht. Das gefundene Handy entsprach nicht dem Geschmack des Täters, er warf es wieder weg. Dann zogen die Täter die Börse des Opfers. Als ein Zeuge, der mit seinem Wagen vorbeifuhr, zu Hilfe eilte, flüchteten die Täter mit der Geldbörse.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)