Polizei NRW: 42-Jähriger verletzt einen Mann mit Eisenstange: Nach Festnahme in Psychiatrie eingeliefert

Polizeiweste

Dortmund (ddna)

Mit einer Eisenstange fügte ein offenbar psychisch Kranker am Samstag (11. September 2021) am Morgen auf der Nordseite des Dortmunder Hauptbahnhofs einem Mann ernstzunehmende Verletzungen zu. Der am Kopf schwer verletzte Mann saß auf einer Mauer an der Paul – Wintzen – Straße.

Zeugen verständigten die Polizei. Einsatzkräfte fesselten den Tatverdächtigen, der insgesamt vier Messer und zwei Eisenstangen mit sich führte.

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Dortmund lieferte die Polizei den 42-Jährigen in eine Psychiatrie ein. Der Rettungsdienst transportierte das Opfer in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)