Polizei NRW: Handy aus der Hand gerissen: Polizei fahndet nach einem Tatverdächtigen mit lockigen Haaren und gelber Jacke

Einsatz mit Fahrzeugen

Bochum (ddna)

Nach einem Raubdelikt gestern (11. September 2021) in Bochum – Altenbochum ermittelt die Kripo. Es werden Augenzeugen gesucht.

Gegen Nachmittag war eine 41-Jährige aus Bochum zu Fuß im Bereich der Wittener Straße unterwegs und hielt dabei ihr Handy in der Hand. In Höhe der Hausnummer 181 riss ein Unbekannter ihr Mobiltelefon an sich und flüchtete in Richtung der Straßenbahnhaltestelle „Altenbochum Kirche“.

So wird der Täter beschrieben: männlich, 25 – 35 Jahre alt, ca. 160 – 165 cm groß, schwarze lockige Haare ( „Beachlock“), nach Zeugenangaben braune Hautfarbe. Er trug eine gelbe Jacke und eine schwarze Hose.

Das Bochumer Kommissariat 32 führt die Ermittlungen und bittet Augenzeugen, sich unter 0234 / 909 8210 (-4441 außerhalb der Bürozeiten) zu melden.

HINWEIS: In der ersten Version dieser Meldung haben wir dem Sachverhalt den falschen Stadtteil zugeordnet. Dies haben wir korrigiert.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion