Polizei NRW: Mann schlägt in einer Bar mit Schlagstock zu: Festnahme und dann ins Polizeigewahrsam

Zwei Polizisten

Dortmund (ddna)

Erste Hilfe leisteten Polizeibeamte in der Nacht zu Samstag (11. September 2021) in einer Bar am Hohen Wall / Ecke Westenhellweg.

Gegen 1:20 Uhr nachts schlug dort ein 20- jähriger Mann ohne festen Wohnsitz zunächst mit einem Schlagstock und dann mit einer Gehhilfe auf einen 26-Jährigen ein. Dieser erlitt dabei ernstzunehmende Verletzungen. Polizisten versorgten den stark blutenden Mann und nahmen den Tatverdächtigen fest. Der Rettungsdienst übernahm den durch die Polizei versorgten Patienten und lieferte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus ein.

An der Auseinandersetzung war ein weiterer Mann beteiligt. Auch der 23-Jährige erlitt dabei Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei stellte den Teleskopschlagstock und Drogen sicher. Der tatverdächtige 20-Jährige wurde in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Gegenstand der Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung ist auch der Grund für den Streit in der Bar.

Durch den Einsatz war kurzzeitig der Verkehr auf dem Hohen Wall beeinträchtigt.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)