Blaulicht BW: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Polizeiauto auf der Straße

Ravensburg (ddna)

Sipplingen

Gefährliches Überholmanöver

Am Freitagnachmittag kam es gegen 14:30 Uhr auf der B31alt zwischen Ludwigshafen und Sipplingen zu einem gefährlichen Überholmanöver, bei dem der Gegenverkehr möglicherweise gefährdet wurde. Einer Augenzeugin war zuvor ein getunter, grün-schwarz lackierter Golf mit Konstanzer Zulassung aufgefallen. Dieser fuhr von Wahlwies kommend in Richtung Sipplingen immer wieder dicht auf den Vorausfahrenden auf und Drängelte. Kurz vor Sipplingen überholte der Golf im Überholverbot, trotz Gegenverkehr. Zeugen, die Angaben zur Fahrweise des Golfs machen können, oder durch dessen Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Überlingen unter Telefon 07551-0 in Verbindung zu setzen.

Markdorf

Überholmanöver trotz Gegenverkehr

Dem Fahrer eines weißen Fiat Lieferwagens war es am Samstagmorgen um 7:30 Uhr auf der B33 bei Stadel egal, ob Gegenverkehr herrscht, er überholte ohne Rücksicht darauf zu nehmen. Personen, die durch den Lieferwagen gefährdet wurden oder Hinweise zu dem weißen Lieferwagen machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Überlingen unter Telefon 07551-0 in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

Mehrere alkoholisierte Fahrradfahrer bei Kontrollen festgestellt

Streifen des Polizeireviers Friedrichshafen stellten in der Nacht von Samstag auf Sonntag gleich mehrere alkoholisierte Fahrradfahrer im Stadtgebiet fest. Den Anfang machte ein 48-jähriger Mann aus Friedrichshafen, den die Beamten gegen 23:30 Uhr in der Aistegstraße kontrollierten. Gegen 3:30 Uhr kontrollierten sie in der Eckener Straße einen 18-jährigen Friedrichshäfler und einen 19- jährigen jungen Mann aus Nordrhein – Westfalen. Zur selben Zeit fuhr eine 21-jährige Frau aus Friedrichshafen auf dem Gehweg in der Friedrichstraße. Bei den Kontrollen führten die Fahrradfahrer jeweils Promilletest durch. Die Ergebnisse lagen weit über dem Erlaubten, so dass sich alle einer Blutentnahme unterziehen mussten. Bestätigt sich der Verdacht der alkoholisierten Teilnahme am Straßenverkehr, habe sie mit einer nicht unerheblichen Geldstrafe zu rechnen.

Tettnang

Tätliche Auseinandersetzung an Tankstelle

Ein 24-jähriger Mann aus Friedrichshafen passte am Samstagabend um 22:20 Uhr eine Bekannte auf einem Tankstellengelände an der Lindauer Straße ab und stellte sie aus unbekanntem Grund zur Rede. In dem sich entwickelnden Streitgespräch soll er die 23-jährige Frau aus Tettnang nicht nur aufs Übelste beleidigt, sondern sie auch mit einer Flasche auf den Oberkörper geschlagen haben. Aufgrund seines psychisch auffälligen Zustandes führten ihn die Beamten im Anschluss einem Arzt vor, der ihn in einer Spezialklinik aufnahm.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion