Polizei NRW: Dorstener von vier Unbekannte geschlagen – Polizei sucht weitere Augenzeugen

Polizeiauto

Recklinghausen (ddna)

Am Samstag (12:25 Uhr) schlugen vier Männer einen 65-jährigen Dorstener nieder und flüchteten unerkannt vom Tatort. Der Vorfall ereignete sich in einem Parkhaus an der Straße „Im Werth“. Zu der Ursache der Auseinandersetzung können noch keine Angaben gemacht werden. Augenzeugen beobachteten den leicht Verletzten im Parkhaus und informierten Rettungskräfte und Polizei.

Zu den Flüchtigen können folgende Angaben gemacht werden: Vier junge Männer – ca. 20-25 Jahre alt; geflüchtet in einem blauen Auto mit Stufenheck; Fluchtrichtung Brüderstraße.

Entwendet wurde dem Dorstener nichts. Die eingesetzten Rettungskräfte fuhren ihn in ein Krankenhaus.

Weitere Zeugenhinweise nimmt das zuständige Kommissariat in Marl unter der 0800 2361 111 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion