Blaulicht BW: Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

Polizeiweste

Pforzheim (ddna)

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es in der Innenstadt zu Körperverletzungsdelikten gekommen.

Am Waisenhausplatz kam es nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gegen 2 Uhr nachts infolge eines Streits zu Körperverletzungen zwischen zwei Frauen im Alter von 35 und 36 Jahren. Bei der Körperverletzung wurde wohl auch ein Bambusstock benutzt. Im weiteren Verlauf haben sich zwei Männer in die Auseinandersetzung eingemischt. Ein 26-Jähriger ergriff Partei für die 36 -Jährige und ein 20-Jähriger kam der 35 -Jährigen zu Hilfe. Der 26-Jährige stach in der Folge dem 20-Jährigen mit einem Messer in den Oberschenkel. Der verletzte 20-Jährige flüchtete daraufhin. Er konnte von einer Polizeistreife angetroffen und seine Verletzung erstversorgt werden. Die restlichen Beteiligten sowie Augenzeugen wurden am Tatort angetroffen werden. Da die 36-Jährige mit dem Bambusstock in der Hand den Anweisungen der Polizeibeamten nicht nachkam, musste gegen sie Pfefferspray eingesetzt werden. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das Polizeirevier Pforzheim -Nord hat die Ermittlungen aufgenommen.

Michael Wenz, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)