Blaulicht BW: Sachbeschädigungen – Unfallflucht – Alkoholisiert gefahren – Unfälle

Einsatz mit Fahrzeugen

Aalen (ddna)

Aalen: PKW kommt von Fahrbahn ab

Am Sonntag am Abend befuhr eine 32-jährige Renault – Lenkerin die B19 von Schwäbisch Gmünd in Richtung Heidenheim. Auf Höhe des Burgstallkreisels kam die PKW – Lenkerin, wohl aufgrund eines Sekundenschlafes, auf die Gegenfahrbahn, überfuhr den Beschleunigungsstreifen und kollidierte letztendlich mit den dortigen Leitplanken. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, ein kleines Baby im Fahrzeug blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Im Anschluss musste die Straße wegen ausgelaufenen Betriebsstoffen mit einem Ölsaugmobil gereinigt werden.

Aalen: Beim Abbiegen gestreift

Am Sonntag gegen Nachmittag stand eine 19-jährige Lenkerin eines Opel Adam mit ihrem Fahrzeug an der Einmündung zur B29 an der Anschlussstelle Affalterried, als ein unbekannter Verkehrsteilnehmer aus Richtung Westhausen kommend von der B29 abfuhr. Beim Abbiegevorgang streifte der Unbekannte den stehenden Opel und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Aalen unter 07361 / 5240 in Verbindung zu setzen.

Aalen: Parkendes Fahrzeug gestreift

Ein Daimler – Benz, welcher in der Straße Auf der Heide geparkt war, wurde am Sonntag zwischen 10 und 16:45 Uhr von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Hierdurch entstand auf der Fahrerseite ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbittet das Polizeirevier Aalen unter 07361 / 5240

Aalen: Sachbeschädigung und Diebstahl

In der Heidestraße wurde zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen ein PKW zerkratzt, der Außenspiegel abgetreten sowie aus dem Garten ein Gartenstuhl entwendet. Hinweise erbittet das Polizeirevier Aalen unter 07361 / 5240

Aalen: Aufgefahren

Aus unbekannter Ursache bremste ein Verkehrsteilnehmer seinen PKW am Freitagmittag gegen 15:45 Uhr in der Ulmer Straße mit einer Vollbremsung ab. Drei nachfolgende PKW – Lenker konnte rechtzeitig reagieren und ihre Fahrzeuge ebenfalls abbremsen. Einem 19-jährigen BMW – Fahrer gelang dies allerdings nicht mehr. Er fuhr auf den davorgeparkten Skoda auf und schob diesen auf einen stehenden Mazda. Die 50-jährige Skoda – Lenkerin wurde dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Lorch: Alkoholisiert gefahren

Am Sonntag gegen Abend wurde auf dem Parkplatz Muckensee ein 33- jähriger Fahrer eines Opel Signum kontrolliert. Bei einer durchgeführten Atemalkoholkontrolle wurde ein Alkoholpegel von fast 2,8 Promille festgestellt. Zudem wies das Fahrzeug im hinteren rechten Bereich eine Unfallbeschädigung auf. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern an.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeuge beschädigt – Zeugen gesucht

Zwischen Samstagabend, 21 Uhr und Sonntagmorgen, 8:45 Uhr, wurden zwei Fahrzeugen, welche in der Szekesfehervarer Straße, vor einem dortigen Supermarkt abgestellt waren, beschädigt. An den Fahrzeugen wurde der Lack verkratzt und alle Reifen aufgestochen. Hinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter 07171 / 3580

Göggingen: Radfahrerin schwer verletzt

Am Sonntag gegen Nachmittag befuhr eine 49-jährige Radfahrerin die Burgklinge in Fahrtrichtung Götzenbachstausee. Im Kurvenbereich kam die Radlerin aus ungeklärter Ursache zu Fall. Ein entgegenkommender 24- jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter versuchte anscheinend der Radlerin auszuweichen, was jedoch nicht gelang, so dass die Radfahrerin durch den Klein -LKW erheblich verletzt wurde. Die Ermittlungen zum Unfall dauern an.

Lorch: Fahrzeuge beschädigt

Am Sonntag zwischen 2:15 und 2:30 Uhr, wurden am Bahnhof Lorch auf dem dortigen P+R Parkplatz mindestens sieben Fahrzeuge beschädigt. Durch einen Augenzeugen konnte beobachtet werden, wie sich etwa 6-7 junge Männer im Alter von etwa 20 Jahren in dem Bereich aufhielten. Weiterhin konnte beobachtet werden, dass mindestens eine Person aus der Gruppe auf ein geparktes Auto sprang und über das Dach lief. Die Gruppe verließ den Parkplatz in Richtung Bahnhofsgebäude bzw. die dortige Unterführung. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt. Hinweise auf die Verursacher erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter 07171 / 3580

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion