Blaulicht BW: „Ziviler Held“ unterstützt nach Einbruch

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Offenburg (ddna)

Der guten Alarmsicherung eines Anwesens in der Ortenberger Straße und dem beherzten Einschreiten eines Zeugen war es am frühen Samstagmorgen unter anderem zu verdanken, dass zwei mutmaßliche Langfinger kurz nach einem Einbruch festgenohmen werden konnten. Kurz vor 4 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei Offenburg durch eine Alarmzentrale über einen mutmaßlichen Einbruch informiert, weshalb die Ermittler umgehend zu dem betroffenen Geschäft ausrückten. Unmittelbar nach dem Eintreffen konnte bereits ein verdächtiger 19-Jähriger vorläufig festgenommen werden. Die Flucht seines mutmaßlichen Komplizen wurde durch einen Zeugen beendet, der sich zu diesem Zeitpunkt in einem angrenzenden Anwesen aufhielten. Ihm gelang es, den flüchtenden 32-Jährigen zu stellen und bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten. Der couragierte Mann sowie eine weitere Augenzeugin wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Den beiden ungebetenen Besuchern stehen nun gleich mehrere Strafanzeigen ins Haus.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)