News Mönchengladbach: Einbruch in Testzentrum

Polizeiweste

Mönchengladbach (ddna)

In der Zeit zwischen vorgestern (12. September 2021) Mittag und gestern Morgen (13. September 2021) sind Unbekannte in eine Teststation im Stadtteil Wickrath eingebrochen.

Die Teststation befindet sich in einem Zelt auf einem Parkplatz an der Beckrather Straße. Um hinein zu gelangen, schnitten die Täter das Zelt im rückwärtigen Bereich auf und richteten entsprechenden Schaden an. Die recht schmale Beute, die sie dann aus dem Inneren stahlen, besteht aus Getränken und Pfandflaschen.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Immerhin: In unserem Bundesland wird in diesem Jahr weniger eingebrochen als in den Jahren zuvor! Dass die Einbruchsdelikte noch weniger werden hatte allerdings die Mehrheit der Experten vorausgesagt.

Durch das zehntausendfache Arbeiten im Home-Office sind vielen Tätern Einbruchsversuche zu gefährlich.

Trotzdem ist die Zahl erschreckend: im ersten Halbjahr 2020 wurde täglich in 80 NRW-Wohnungen eingebrochen. Insgesamt 14.360 Wohnungseinbrüche und Einbruchsversuche in nur sechs Monaten – kleiner Trost: das sind 600 weniger als im ersten Halbjahr des Vor-Corona-Jahres. Von 14.900 Fällen auf 14.360 Fälle, ein Minus von 3,6% – eine gute News, aber keine Großartige.

Blaulicht Redaktion