Blaulicht BW: Einsteigeunfall am Bahnhof Ludwigsburg

Polizeiauto

Ludwigsburg (ddna)

Zu einem Einsteigeunfall mit einer 76-Jährigen ist es am gestrigen Montagmittag (13. September 2021) gegen 14:30 Uhr am Ludwigsburger Bahnhof gekommen. Aktuellen Erkenntnissen zufolge soll die 76-Jährige versucht haben, in eine S-Bahn der Linie S4 einzusteigen, als sich deren Türen wohl bereits schlossen. Hierbei wurden die Hände der Reisenden offenbar zwischen den Gummidichtungen zweier Türen eingeklemmt. Als die S-Bahn anfuhr konnte sich die Frau wohl schließlich befreien, stürzte dabei jedoch offenbar auf den Bahnsteig und verletzte sich. Ein Fahrgast in der S-Bahn soll auf den Vorfall aufmerksam geworden und die Notentriegelung der Tür betätigt haben, weshalb der Zug zum Stehen kam. Die beim Sturz erlittenen Schürfwunden der 76-Jährigen wurden durch alarmierte Einsatzkräfte versorgt. Eine stationäre Behandlung war jedoch nicht erforderlich. Die Bundespolizei prüft nun den genauen Ablauf des Vorfalls.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)