Polizei NRW: Polizeibeamten bei VfL – Aufstiegsfeier angegriffen: Wer kennt diesen Mann?

Polizeiauto auf der Straße

Bochum (ddna)

Rund um die Aufstiegsfeier des VfL Bochum Ende Mai ist es zu zahlreichen Straftaten gekommen. Mit richterlichem Beschluss veröffentlicht die Polizei nun das Foto eines Tatverdächtigen, der an diesem Tag einen Polizeibeamten angegriffen hat.

Es geht vor allem um Flaschenwürfe, Beleidigungen und Körperverletzungsdelikte: Nach den Ausschreitungen Ende Mai hat eine Ermittlungsgruppe der Polizei zeitnah mit der Arbeit begonnen und mittlerweile mehrere Tatverdächtige in den Blick genommen.

Das erste veröffentlichte Foto zeigt einen Mann, der einen tätlichen Angriff auf einen Vollstreckungsbeamten begangen hat. Das Foto finden Sie im Fahndungsportal: https:/izei.nrwndungenekannte-tatverdaechtigehum-taetlicher-angriff-auf-vollstreckungsbeamte. Am Sonntag (23. Mai 2021) hatte er gegen Abend auf dem Parkplatz an der Castroper Straße, Ecke Gersteinring einen Polizeibeamten mit beiden Händen gestoßen und war in der Menschenmenge untergetaucht. Der Polizist blieb unverletzt.

So wird der Tatverdächtige beschrieben: 30 – 40 Jahre alt, schwarze, kurze Haare. Er trug einen hellblauen Mund – Nasenschutz, eine schwarze North – Face – Jacke, eine gräuliche Cargohose und New – Balance – Schuhe.

Die Ermittlungsgruppe bittet unter 0234 / 909 3139 (-4441 außerhalb der Bürozeiten) um Zeugenhinweise.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion