Polizei NRW: Unfall auf der Carolinenglückstraße – Fünf beteiligte Autos und eine verletzte Person

Polizeiband

Bochum / Gelsenkirchen (ddna)

Am frühen Abend des 13. September 2021 kam es in Bochum zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf Autos beschädigt worden sind. Ein Autofahrer ist in einem Krankenhaus stationär aufgenommen worden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr gegen Nachmittag ein 27- jähriger Gelsenkirchener die Carolinenglückstraße in Richtung Darpestraße. In Höhe der Hausnummer 28 kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden PKW eines 33- jährigen Gelsenkircheners. Durch den Zusammenprall prallte das Fahrzeug des 33 -Jährigen gegen einen stehenden Wagen, der wiederum auf einen weiteren Pkw geschoben wurde. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde zudem ein abgestelltes Auto beschädigt.

Der 33- jährige Fahrer wurde verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb.

Für die Dauer der Unfallaufnahme ist die Carolinenglückstraße bis 20:25 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt worden

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurden beide Fahrzeuge der Gelsenkirchener Autofahrer zur Beweissicherung sichergestellt. Daher sucht die Polizei zudem auch Zeugen, die sich beim Bochumer Verkehrskommissariat unter der Durchwahl -5206 melden können.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)