Polizei NRW: Zusammenstoß mit zwei Verletzten

Polizeiauto auf der Straße

Lohmar (ddna)

Auf der Brückenstraße in Lohmar sind am Montagabend (13. September 2021) gegen 21:30 Uhr zwei Autos frontal ineinander gefahren. Die 20 und 33 Jahre alten Fahrer, beide aus Lohmar, kamen verletzt ins Krankenhaus.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 20-Jährige mit seinem Audi Coupe von der Walterscheid – Müller – Straße nach links auf die Brückenstraße in Fahrtrichtung Troisdorf – Altenrath abgebogen. Kurz nach dem Abbiegevorgang kollidierte er mit dem Seat des 33-Jährigen, der die Brückenstraße in Fahrtrichtung Lohmar – Ort befuhr. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenprall erheblich beschädigt und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf circa 16.000 Euro geschätzt. Die Brückenstraße musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Feuerwehr Lohmar wurde zur Beseitigung ausgetretener Betriebsstoffe hinzugezogen.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen, weil es verschiedene Angaben zur Fahrstreifennutzung vor dem Unfall gibt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein – Sieg – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)