Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen auf die wir uns freuen können

Findet statt, findet nicht statt, findet statt…? Diese Frage können wir alle nicht mehr hören. Seien wir optimistisch und gehen einfach mal davon aus, dass bald alles wieder stattfinden kann! Das Warten ist mühsam aber es lohnt sich – hier einige Events, auf die wir uns in Nordrhein-Westfalen freuen können:

morgige Veranstaltungen:

  • Am Donerstag den 16. September 2021 ist Kapelle Petra in Köln. Das Konzert startet um 19:30 Uhr in Die Kantine. Eintrittskarten gibt es schon ab 27 Euro.Popmusik – Seit wann gibt es Pop und Rock?
    Ihr fragt Euch, wann genau die Rock-/Popmusik begann? Darauf gibt es keine klare Antwort. Manche sagen, es begann mit dem Rock n Roll, mit „Bill Haley and the Comets“ im Jahr 1952. Andere würden sagen, Elvis war zwar nicht der erste, aber sicherlich der erste wirklich globale Superstar. Doch keiner von ihnen war wirklich der erste. Der Rock’n’Roll hat seine Wurzeln im Blues, der im 19. Jahrhundert von afrikanischen Sklaven und ihren Nachfahren in den heutigen USA entwickelt wurde.

    Ohne Blues kein Pop
    In den 50er Jahren nahmen Künstler den grundlegenden Blues-Stil auf und setzten zum ersten Mal elektrische Gitarren, Schlagzeug und Kontrabass ein, wodurch der frühe Rock n Roll entstand, der später als Rockabilly bekannt wurde. Stars wie Chuck Berry, Buddy Hollie und Jerry Lee Lewis waren hier die berühmtesten Protagonisten. Später brachten Elvis in den USA und in geringerem Maße Cliff Richard (Gründer der Shadows) im Vereinigten Königreich den Rock n Roll zu einem wirklich weltweiten Publikum. Dies ebnete den Weg für die Beat-Ära der 60er Jahre, die als der eigentliche Beginn der Popmusik gilt.

    Zum Ticketverkauf

  • Das Event „Eventim Race“ kommt nach Kerpen-Sindorf. Es wird am Donerstag den 16. September 2021 um 20:00 Uhr in MS Kart & Event Center GmbH Kerpen stattfinden. Eintrittskarten gibt es schon ab 67 Euro.

    Weitere Termine:
    – Donerstag den 21. Oktober 2021 in Kerpen-Sindorf
    – Donerstag den 18. November 2021 in Kerpen-Sindorf
    – Donerstag den 16. Dezember 2021 in Kerpen-Sindorf

    Motorsport
    1886 erfand ein junger deutscher Mann namens Karl Benz den Benz Patent-Motorwagen – einen Sitz auf Rädern und einen 0,9-PS-Motor… Er ahnte nicht, dass er damit eine gewaltigeRevolution auslösen würde. Weniger als zehn Jahre später, im Jahr 1894, organisierte ein Franzose namens Pierre Giffard den ersten Motorsportwettbewerb der Welt. Das Rennen über 126 km sollte zwischen Paris und Rouen stattfinden. Der Gewinner wäre das erste teilnahmeberechtigte Fahrzeug, das die Ziellinie in Rouen überquert. Auch bei dieser Veranstaltung gab es bereits eine Qualifikation – einen 50-km-Kurs. Jedes Fahrzeug, das diese Strecke in weniger als drei Stunden bewältigte, konnte am Hauptwettbewerb teilnehmen. 71 der 102 Fahrzeuge schafften es nicht.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Donerstag den 16. September 2021 ist das Konzert „Christof Leim“ in Köln. Start ist um 20:00 Uhr in ATELIER THEATER. Eintrittskarten gibt es schon ab 21 Euro.

    Weitere Termine:
    – Donerstag den 16. Dezember 2021 in Düsseldorf

    Krach- und Lachgeschichten mit Christof Leim
    Anekdoten, Skandale und wilde Stories: Musikjournalist Christof Leim erzählt die besten Krach- und Lachgeschichten aus 100 Jahren Rock’n’Roll. Es geht um große Stars und große Songs, um Unfälle und Todesfälle, um Drogen, Sex und Superlative.
    Was haben AC/DC mit einem Serienkiller zu tun? Was macht Alice Cooper bei der Muppet-Show? Und welche Dame konnte in den Sixties drei der größten Gitarristen der Welt gleichzeitig den Kopf verdrehen? Die Musikhistorie steckt voll solcher Sonderbarkeiten: So schlagen sich Mötley Crüe mit einem traurigen Doppelgänger rum, Anthrax besuchen Al Bundy, und Ozzy Osbourne dreht sowieso meistens durch. Oder die Nacht, in der The Who-Drummer Keith Moon versehentlich seinen Chauffeur überfährt…
    Der Zuhörer erfährt Skurriles und Hintergründiges, Abgefahrenes und Überraschendes, fachkundig erklärt und vorgetragen mit Musik.
    Die Rock Stories gastierten schon auf der Full Metal Cruise, dem Rock Hard Festival und den Hamburg Metal Dayz sowie Clubs & Kneipen in ganz Deutschland. Man darf sich eine Rock Stories-Show vorstellen wie ein Tresengespräch unter Musikfreaks, bei dem einer vorne sitzt und begleitet von Bildchen, Songs und Videos Geschichten erzählt oder vorliest, über die wir uns …

    Zum Ticketverkauf

  • Für die Musikliebhaber gibt es am Donerstag den 16. September 2021 das Konzert „Tough Tenor Quartett„. Die Eintrittspreise beginnen bei 10 Euro.Jazz und Blues
    Der Blues hat tiefe Wurzeln in der amerikanischen Geschichte, insbesondere in der Geschichte der Afroamerikaner. Der Blues entstand im 19. Jahrhundert auf den Plantagen der Südstaaten. Seine Erfinder waren Sklaven, ehemalige Sklaven und die Nachkommen von Sklaven – afroamerikanische Farmpächter, die bei der Arbeit auf den Baumwoll- und Gemüsefeldern sangen. Die Musik hat sich aus afrikanischen Spirituals, afrikanischen Gesängen, Arbeitsliedern, Feldgesängen, ländlicher Pfeifen- und Trommelmusik, Erweckungshymnen und Country-Tanzmusik entwickelt hat.

    Ohne Blues keine Rolling Stones
    Der Blues hat viele andere Musikstile beeinflusst. Blues und Jazz sind eng miteinander verwandt; so bahnbrechende Jazzmusiker wie Jelly Roll Morton und Louis Armstrong verwendeten Blues-Elemente in ihrer Musik. Auch in der Soul-Musik und im Rhythm and Blues finden sich eindeutige Blues-Tonalitäten und -Formen. Den größten Einfluss hat der Blues auf die Rockmusik gehabt. Frühe Rocksänger wie Elvis Presley verwendeten häufig Bluesmaterial. Britische Rockmusiker in den 1960er Jahren, insbesondere die Rolling Stones, Eric Clapton und John Mayall, waren stark vom Blues beeinflusst, ebenso wie amerikanische Rockmusiker wie Mike Bloomfield, Paul Butterfield und die Allman Brothers Band.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen diese Woche:

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Chicago“ in Bonn interessieren. Es findet am Samstag den 18. September 2021 statt. Die Tickets beginnen bei 14 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 3. Oktober 2021 in Bonn
    – Donerstag den 14. Oktober 2021 in Bonn
    – Samstag den 23. Oktober 2021 in Bonn

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 18. September 2021 ist San Glaser in Münster. Das Konzert startet um 21:00 Uhr in Hot Jazz Club. Die Eintrittspreise beginnen bei 0 Euro.Betritt sie die Bühne, wird eines gleich klar: Hier strahlt ein Stern mit Charme und Verve, eine Ausnahmesängerin, der jedes Publikum nach den ersten Takten bedingungslos folgt. Charme und Nonchalance, sprudelnde Energie und Forschheit, Melancholie und Sehnsucht. All das vereint San Glaser gekonnt, im Zusammenspiel mit ihren Musikern auf der Bühne. Nicht ein Moment steht dem anderen in irgendetwas nach und bleibt trotzdem immer einzigartig. In der Summe: Musikmagie und pure Authentizität!
    Stillstand oder bloße Wiederholung bereits erfolgreich erprobter Konzepte finden bei San Glaser nicht statt. Bewusst entscheidet sie sich für Risiken im künstlerischen Werdegang und fusioniert verschiedene Genres zu Klangwelten, die jedem einzelnen Zuhörer eine individuelle Welt vor das innere Auge zaubert. „Ein Talent für schöne Melodien, eine seelenvolle, zartblau eingefärbte Stimme und das wunderbar erdige, gefühlvoll-wohlige Klangbild einer exzellenten Band.“, wie es die Kieler Nachrichten treffend beschreiben. Jazz und Soul, mit Pop und Folk Einflüssen. Alles verbunden durch kleine, persönliche Geschichten.
    San Glaser (voc, keys), Henrik Wehnert (g), Arnd Geise (b), Leo Lazar (dr)

    Zum Ticketverkauf

  • Am Freitag den 17. September 2021 kommt die Show „Sternstunde“ nach Bochum. Es wird um 20:00 Uhr in Zeiss Planetarium Bochum losgehen. Die Eintrittspreise beginnen bei 12 Euro.

    Weitere Termine:
    – Mittwoch den 22. September 2021 in Bochum

    Zum Ticketverkauf

  • Am Sonntag den 19. September 2021 ist Theater Bonn in Bonn. Das Konzert startet um 10:00 Uhr in Opernhaus Bonn. Tickets gibt es schon für 12 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 19. September 2021 in Bonn

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Für die Schlager-Fans gibt es am Samstag den 25. September 2021 das Konzert „Three More Pints„. Tickets gibt es schon für 15 Euro.2011 als Trio gegründet sind die Pints zwischenzeitlich auf Sextett-Stärke angewachsen und formieren sich ausnahmslos aus alteingesessenen Musikern, die bereits langjährig in diversen, renommierten Showbands Erfahrung gesammelt haben.
    Nach wie vor wird in dieser Band vor allem gefeiert statt gefrickelt, denn traditionelle Jig & Reel Sessions allein bilden weniger das Hauptaugenmerk bei den eher unorthodoxen Keltenrockern aus dem Großraum Hannover/Celle. Die Pints zelebrieren vielmehr leidenschaftliche Pubsongs zum Mitsingen, ferner Rauf- und Sauflieder bis hin zu Radioklassikern sowie auch der ein oder anderen Ballade für Fans von Bands wie Pogues, Dubliners, Great Big Sea, High Kings, Fiddlers Green, Dropkick Murphys und Artverwandten.
    Neben Geigen, Banjos, Mandolinen, Whistles & Pipes sowie vielen anderen akustischen Instrumenten, auf denen – vom mehrstimmigen Satzgesang unterfüttert – stets die charismatische Stimme von Frontmann Sean O’Inis thront, fehlt bei den Pints auch niemals die nötige Portion Humor, Spielfreude und nordische Frische, die auch schon mal über den multikulturellen Tellerrand schielt.
    Es darf getanzt, gelacht und getrunken werden. Nur wer im Sessel kleben bleibt, ist wahrscheinlich taub oder hat Vorgenanntes übertrieben…

    Zum Ticketverkauf

  • Am Donerstag den 23. September 2021 ist TV Smith in Düsseldorf. Das Konzert startet um 19:00 Uhr in Pitcher. Tickets gibt es schon für 18 Euro.

    Weitere Termine:
    – Freitag den 24. September 2021 in Düsseldorf

    TV Smith – „Land Of The Overdose“
    TV Smith war einer der Stars der Londoner Punk-Szene. Heute zählt er zu den wichtigsten politischen Songwritern seines Landes. Im vergangenen Jahr spielte er allein über 130 Konzerte. Es ist wirklich nicht so, dass sein Zorn neu geweckt werden musste, aber die Menschen hören ihm in Zeiten von Brexit, Trump & Co. genauer zu.
    Wer TV Smith im Jahr 2018 richtig einordnen möchte, landet wahrscheinlich irgendwo zwischen Frank Turner und Billy Bragg. Tim Smith, wie er eigentlich heißt, startete seine Karriere als Sänger in der Londoner Punk-Szene und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als unverwüstliche Stimme der englischen Arbeiterklasse etabliert. Heute zählt der 62-Jährige zu den wichtigsten politischen Songwritern Großbritanniens. Ihm geht es vor allem darum, etwas gegen sein kaputtes Land zu sagen: gegen die Macht der Politiker und Konzerne, gegen die Gentrifizierung in den Innenstädten und die zunehmende Spaltung der Gesellschaft.
    Das neue Studioalbum „Land Of The Overdose“ von TV Smith erscheint bei JKP, dem Label der Toten Hosen. Vor 17 Jahren haben die Toten Hosen bereits ein ganzes Studioalbum zusammen mit ihm aufgenommen: „Useless – The Very Best …

    Zum Ticketverkauf

  • Lust zu Lachen? Am Donerstag den 23. September 2021 kommt Hans-Joachim Heist nach Bonn. Die Kabarett-Show wird um 20:00 Uhr beginnen. Die Eintrittspreise beginnen bei 33 Euro.

    Weitere Termine:
    – Freitag den 11. Februar 2022 in Düsseldorf

    Hans-Joachim Heist ist Gernot Hassknecht und – Heinz Erhardt. Die Ähnlichkeit ist schon erstaunlich, die Verwandlung jedoch schier unglaublich. Wenn der Comedy-Preisträger als Gernot Hassknecht in der „heute-show“ die Fassung verliert, dann begeistert das ein Millionenpublikum.
    Weniger bekannt ist, dass es die Begeisterung für Heinz Erhardt mit seinen Wortspielereien und Reimen war, die Hans-Joachim Heist zur Schauspielerei brachte. Und wenn er heute die berühmte „Erhardtbrille“ aufsetzt, dessen Haltung einnimmt und in seiner unverwechselbaren Art spricht, dann meint man, der König der Kalauer selbst stehe auf der Bühne. Dann heißt er nicht nur Heinz Erhardt, sondern „Sie alle herzlich willkommen!“ Das Publikum traut seinen Augen nicht und ist hin und weg bei dieser Art der Verbeugung vor dem großen Meister. Hans-Joachim Heist ist das lebende große Heinz-Erhardt-Buch. Liebenswert wie das Original steht er da, und plötzlich ist da keine Spur mehr vom cholerischen Gernot Hassknecht der „heute-show“. Ein großer Parodist und Schauspieler mit einem wunderbaren Querschnitt durch Erhardts schönste Lieder und Pointen.

    Zum Ticketverkauf

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Asylum“ in Bonn interessieren. Es findet am Samstag den 25. September 2021 statt. Eintrittskarten gibt es schon ab 12 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 26. September 2021 in Bonn

    Zum Ticketverkauf