Veranstaltungen in Baden-Württemberg auf die wir uns freuen können

Findet statt, findet nicht statt, findet statt…? Diese Frage können wir alle nicht mehr hören. Seien wir optimistisch und gehen einfach mal davon aus, dass bald alles wieder stattfinden kann! Irgendwann werden wir uns nur noch blass an all die abgesagten Veranstaltungen erinnern können, weil es neue tolle Events in Baden-Württemberg gibt. Hier eine Auswahl für die nächste Zeit:

Veranstaltungen diese Woche:

  • Am Freitag den 17. September 2021 ist Blond in Ludwigsburg. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Scala Kultur Live gGmbH. Eintritt gibt es für 18 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 18. September 2021 ist Brass Festival Tettnang in Tettnang. Das Konzert startet um 18:00 Uhr in Schlossgarten Neues Schloss Tettnang. Tickets gibt es schon für 24 Euro.BRASS FESTIVAL TETTNANG
    Wir alle haben diesen Sommer unzählige Dorffeste und vor allem den Brass-Sound vermisst! Das Warten hat endlich ein Ende: wir präsentieren Euch das Brass-Festival im Schlossgarten Neues Schloss Tettnang mit zwei Live-Bands. Feiert mit uns ab 18:00 Uhr zu den Brass-Sounds von Grenzenlos Böhmische und DIE BRASSERIE. Genießt mit uns das ein oder andere Feierabendgetränk zu bestem Brass-Sound bis 22 Uhr.
    TICKETS
    20 EUR pro Person (zzgl. Eventim-Gebühr)
    Steh- und Sitzplätze
    INFO
    der Einlass erfolgt ab 17:00 Uhr
    Einlass mit 3G (Antigen-Schnelltest, genesen oder geimpft)
    Wir feiern wie vor Corona: keine Maskenpflicht, keine Abstände, 3G ausreichend
    Foodtruck vorhanden

    Zum Ticketverkauf

  • Am Freitag den 17. September 2021 kommt die Veranstaltung „Schloss Beatz Tettnang“ nach Tettnang. Es wird um 18:00 Uhr in Schlossgarten Neues Schloss Tettnang stattfinden. Tickets gibt es schon für 18 Euro.SCHLOSS BEATZ TETTNANG
    Wir alle haben es vermisst, doch das Warten hat endlich ein Ende: wir präsentieren Euch das Schloss Beatz Open Air im Herzen von Tettnang. Feiert mit uns ab 18 Uhr unter freiem Himmel zu den besten Mixed Music-Sounds von DJ Artek.
    TICKETS
    15 EUR pro Person (zzgl. Eventim-Gebühr)
    Steh- und Sitzplätze
    INFO
    der Einlass erfolgt ab 17:00 Uhr
    Einlass mit 3G (Antigen-Schnelltest, genesen oder geimpft)
    Wir feiern wie vor Corona: keine Maskenpflicht, keine Abstände, 3G ausreichend
    Foodtruck vorhanden

    Zum Ticketverkauf

  • Lust zu Lachen? Am Freitag den 17. September 2021 kommt Volker Heymann nach Mannheim. Die Show wird um 20:00 Uhr beginnen. Eintrittskarten gibt es schon ab 22 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 17. Oktober 2021 in Mannheim
    – Samstag den 13. November 2021 in Mannheim
    – Freitag den 10. Dezember 2021 in Mannheim
    – Sonntag den 16. Januar 2022 in Mannheim
    – Samstag den 26. Februar 2022 in Mannheim
    – Freitag den 11. März 2022 in Mannheim
    – Samstag den 23. April 2022 in Mannheim
    – Sonntag den 29. Mai 2022 in Mannheim

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Für die Musikliebhaber gibt es am Dienstag den 21. September 2021 das Konzert „Simon & Garfunkel Tribute – Through the Years in Concert„. Eintritt gibt es für 35 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Die Show „Viola Varell – Here we go again“ kommt nach Mannheim. Sie wird am Samstag den 25. September 2021 um 20:00 Uhr in Restaurant Krautwickel stattfinden. Die Eintrittspreise beginnen bei 26 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Wer auf gute Musik steht, der kann sich freuen. Die Veranstaltung Little Caesar + Rebel Guns“ kommt nach Obermarchtal. Es wird am Samstag den 25. September 2021 um 19:00 Uhr in Kreuz Obermarchtal stattfinden. Eintritt gibt es für 26 Euro.LITTLE CAESAR – BIO
    Little Caesar ist eine US-amerikanische Hard-Rock-Band aus Los Angeles.
    Die Band wurde im Jahre 1987 vom Sänger Ron Young gegründet und benannte sich nach der Schnellrestaurantkette Little Caesars.[1] Komplettiert wurde die erste Besetzung von den Gitarristen Loren Molinaire und Apache, dem Bassisten Fidel Paniagua und dem Schlagzeuger Tom Morris. Nach einem Beitrag für den Metal-Blade-Sampler Street Survivors veröffentlichte die Band 1989 die EP Name Your Poison. Little Caesar wurden daraufhin von Geffen Records unter Vertrag genommen.[1]Unter der Anleitung des Produzenten Bob Rock, der zuvor mit The Cult und Mötley Crüe gearbeitet hat, nahm die Band ihr erstes Album auf. Das selbstbetitelte Werk erschien im Jahre 1990 und belegte Platz 478 in einer vom deutschen Magazin Rock Hard erstellten Liste der 500 besten Alben aller Zeiten.[2] Da die Plattenfirma nur wenig Promotion betrieb, blieb der kommerzielle Erfolg trotz guter Kritiken aus. Einige US-amerikanische Radiosender gingen sogar soweit, die Lieder von Little Caesar aus dem Programm zu nehmen, als die Verantwortlichen Promofotos der Band sahen.
    Im Jahre 1991 stieg der Gitarrist Apache aus und wurde durch Earl Slick ersetzt. Sänger Ron Young spielte in dem Science-Fiction-Film Terminator 2 – Tag der Abrechnung …

    Zum Ticketverkauf

  • Für die Rockliebhaber gibt es am Freitag den 24. September 2021 das Konzert „Das Blaue Eck Festival„. Eintritt gibt es für 20 Euro.Popmusik – Seit wann gibt es Pop und Rock?
    Ihr fragt Euch, wann genau die Rock-/Popmusik begann? Darauf gibt es keine klare Antwort. Manche sagen, es begann mit dem Rock n Roll, mit „Bill Haley and the Comets“ im Jahr 1952. Andere würden sagen, Elvis war zwar nicht der erste, aber sicherlich der erste wirklich globale Superstar. Doch keiner von ihnen war wirklich der erste. Der Rock’n’Roll hat seine Wurzeln im Blues, der im 19. Jahrhundert von afrikanischen Sklaven und ihren Nachfahren in den heutigen USA entwickelt wurde.

    Ohne Blues kein Pop
    In den 50er Jahren nahmen Künstler den grundlegenden Blues-Stil auf und setzten zum ersten Mal elektrische Gitarren, Schlagzeug und Kontrabass ein, wodurch der frühe Rock n Roll entstand, der später als Rockabilly bekannt wurde. Stars wie Chuck Berry, Buddy Hollie und Jerry Lee Lewis waren hier die berühmtesten Protagonisten. Später brachten Elvis in den USA und in geringerem Maße Cliff Richard (Gründer der Shadows) im Vereinigten Königreich den Rock n Roll zu einem wirklich weltweiten Publikum. Dies ebnete den Weg für die Beat-Ära der 60er Jahre, die als der eigentliche Beginn der Popmusik gilt.

    Zum Ticketverkauf