Blaulicht Niedersachsen: Fahrzeuge aufgebrochen – Polizei schließt Tatzusammenhang nicht aus

Zwei Polizisten

Wolfsburg (ddna)

Helmstedt, Bauerstraße

14. September 2021, 17 Uhr – 15. September 2021, 5:45 Uhr

Helmstedt, Maschweg

14. September 2021, 22 Uhr – 15. September 2021, 7:30 Uhr

Zwischen Dienstagabend 17 Uhr und Mittwochmorgen 7:30 Uhr sind Unbekannte in drei Fahrzeug eingebrochen und haben dabei einen Schaden von mindestens 3.500 Euro angerichtet. In der Bauerstraße zerstörten Unbekannte zwischen Dienstagabend 17 Uhr und Mittwochmorgen 5:45 Uhr die linke Seitenscheibe eines Mazda. Beim Griff ins Fahrzeuginnere erbeuteten sie mehrere Staubsaugerartikel, die der Fahrzeugnutzer auf der Rücksitzbank deponiert waren.

Auf einem Parkplatz in der Straße Maschweg öffneten die Unbekannten zwischen Dienstagabend 22 Uhr und Mittwochmorgen 7:30 Uhr gewaltsam zwei dort abgestellte Wohnmobile der Marke Fiat. In einem Fall stahlen sie ein Smartphone, im, anderen Fall steht die Schadensauflistung noch aus.

Die Polizei kann einen Tatzusammenhang nicht ausschließen. Sie rät in diesem Zusammenhang noch einmal dazu, Wertgegenstände, auch bei nur kurzer Abwesenheit vom Fahrzeug nicht im PKW zu belassen. Sie werden so leichte Beute für Langfinger.

Quelle: Polizei Wolfsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)