Blaulicht Niedersachsen: POL-GÖ: (346/2021) Versuchter Raub – Göttingerin in Grone von Unbekannten überfallen, Täter flüchten ohne Beute

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Göttingen (ddna)

Göttingen, Stadtteil Grone, Lütjen Steinsweg Dienstag, 14. September 2021, gegen Abend

GÖTTINGEN (jk) – Im Göttinger Stadtteil Grone ist am Dienstagabend (14. September 21) gegen 20:45 Uhr eine 28 Jahre alte Frau von mutmaßlich drei Unbekannten überfallen und zur Herausgabe ihres Geldes aufgefordert worden. Die Tat ereignete sich im Lütjen Steinsweg.

Als die Göttingerin entgegnete, dass sie kein Bargeld mitführen würde, habe einer der Täter sie mit einem unbekannten, länglichen Gegenstand attackiert, so das Opfer. Die 28-Jährige rief laut um Hilfe, die Angreifer flüchteten ohne Beute. Eine sofort nach ihnen Fahndung, auch mithilfe eines angeforderten Polizeihubschraubers, verlief ergebnislos.

Zur Täterbeschreibung ist nicht viel bekannt. Die drei Unbekannten sollen zwischen 170 und 180 cm groß und teilweise dunkel gekleidet gewesen sein. Zwei der Männer hätten zudem hochdeutsch gesprochen.

Quelle: Polizeiinspektion Göttingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)