Blaulicht Niedersachsen: BPOL-BadBentheim: Festnahme: Gesuchter 48-Jähriger musste ins Gefängnis

Symbolfoto Festnahme / Foto: Bundespolizei

Bild: Symbolfoto Festnahme / Foto: Bundespolizei (Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim presseportal.de)

Bad Bentheim (ddna)

Die Bundespolizei hat am Freitagvormittag an der deutsch-niederländischen Grenze einen per Haftbefehl gesuchten Mann festgenommen. Der 48-Jährige muss für rund ein Jahr in Haft.

Der 48-Jährige war Fahrgast in einem grenzüberschreitend verkehrenden Reisezug aus den Niederlanden. Bundespolizisten hatten den Mann im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung der Binnengrenze zu den Niederlanden im Bahnhof Bad Bentheim kontrolliert.

Bei der Überprüfung der Personalien des 48-jährigen marokkanischen Staatsangehörigen stellten die Beamten fest, dass die Justiz mit Haftbefehl nach dem Mann fahnden ließ. Aus einer Verurteilung wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss er noch eine Restfreiheitsstrafe von 357 Tagen im Gefängnis absitzen.

Er wurde von den Bundespolizisten verhaftet und in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt gebracht.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)