Veranstaltungen in Niedersachsen auf die wir uns freuen können

Findet statt, findet nicht statt, findet statt…? Diese Frage können wir alle nicht mehr hören. Seien wir optimistisch und gehen einfach mal davon aus, dass bald alles wieder stattfinden kann! Das Warten ist mühsam aber es lohnt sich – hier einige Events, auf die wir uns in Niedersachsen freuen können:

morgige Veranstaltungen:

  • Am Samstag den 25. September 2021 kommt Fee – Total Recall nach Braunschweig. Das Konzert Das Konzert startet um 19:00 Uhr in Wolters Applaus Garten. Die Eintrittspreise beginnen bei 36 Euro.

    Weitere Termine:
    – Freitag den 10. Juni 2022 in Salzgitter

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 25. September 2021 ist Caro Josée in Hannover. Das Konzert startet um 20:30 Uhr in Jazz Club Hannover e. V.. Eintrittskarten gibt es schon ab 24 Euro.Jazz und Blues
    Der Blues hat tiefe Wurzeln in der amerikanischen Geschichte, insbesondere in der Geschichte der Afroamerikaner. Der Blues entstand im 19. Jahrhundert auf den Plantagen der Südstaaten. Seine Erfinder waren Sklaven, ehemalige Sklaven und die Nachkommen von Sklaven – afroamerikanische Farmpächter, die bei der Arbeit auf den Baumwoll- und Gemüsefeldern sangen. Die Musik hat sich aus afrikanischen Spirituals, afrikanischen Gesängen, Arbeitsliedern, Feldgesängen, ländlicher Pfeifen- und Trommelmusik, Erweckungshymnen und Country-Tanzmusik entwickelt hat.

    Ohne Blues keine Rolling Stones
    Der Blues hat viele andere Musikstile beeinflusst. Blues und Jazz sind eng miteinander verwandt; so bahnbrechende Jazzmusiker wie Jelly Roll Morton und Louis Armstrong verwendeten Blues-Elemente in ihrer Musik. Auch in der Soul-Musik und im Rhythm and Blues finden sich eindeutige Blues-Tonalitäten und -Formen. Den größten Einfluss hat der Blues auf die Rockmusik gehabt. Frühe Rocksänger wie Elvis Presley verwendeten häufig Bluesmaterial. Britische Rockmusiker in den 1960er Jahren, insbesondere die Rolling Stones, Eric Clapton und John Mayall, waren stark vom Blues beeinflusst, ebenso wie amerikanische Rockmusiker wie Mike Bloomfield, Paul Butterfield und die Allman Brothers Band.

    Zum Ticketverkauf

  • Wer auf Jazz und/oder Blues Musik steht, der kann sich freuen. Das Konzert „Blue News“ kommt nach Hannover. Es wird am Samstag den 25. September 2021 um 20:00 Uhr in Marlene Bar & Bühne stattfinden. Eintritt gibt es für 15 Euro.Blue News? Wofür steht dieser Name? Schlechte Neuigkeiten? Keineswegs, sondern für die Vorliebe der Band, den Blues abseits der ausgetretenen Pfade und in unterschiedlichsten Spielarten auf die Bühne zu bringen. Herausragend ist die Stilvielfalt. Die Band bedient sich freimütig aus den musikalischen Schätzen von Funk, Jazz, Rock und Rhythm ´n´ Blues und es kann auch schon einmal vorkommen, dass hintergründig pulsierend ein Reggae den Groove vorantreibt. Alles was geboten wird kommt vom Blues und entwickelt ihn weiter. Die ausdruckstarke und kraftvolle Stimme von Alexandra Klare gibt den Songs Charakter und wird durch René Gilly und Uwe Blanke im Background ergänzt. Die beiden setzen darüber hinaus auch eigene starke gesangliche Akzente. Peter Lomba am Schlagzeug und Jürgen Wildhagen am Bass liefern das rhythmische Fundament. Die spannungsgeladenen Soloausflüge von René Gilly an der Gitarre und Uwe Blanke auf der Blues-Harp mit seinem ganz besonderen Sound verleihen den Songs den letzten Schliff. Das ist Blues der Spaß macht! Das Konzept der Band funktioniert wie ein guter Cocktail: Das Beste aus der Welt des Blues wird zusammengetragen, verfeinert und kräftig gemixt. Das Ganze geht durch den Blue-News-Groove-Shaker. Heraus kommt eine Mischung, die …

    Zum Ticketverkauf

  • Für die Rockliebhaber gibt es am Samstag den 25. September 2021 das Konzert „Die Rathausrocker Live„. Eintritt gibt es für 14 Euro.Popmusik – Seit wann gibt es Pop und Rock?
    Ihr fragt Euch, wann genau die Rock-/Popmusik begann? Darauf gibt es keine klare Antwort. Manche sagen, es begann mit dem Rock n Roll, mit „Bill Haley and the Comets“ im Jahr 1952. Andere würden sagen, Elvis war zwar nicht der erste, aber sicherlich der erste wirklich globale Superstar. Doch keiner von ihnen war wirklich der erste. Der Rock’n’Roll hat seine Wurzeln im Blues, der im 19. Jahrhundert von afrikanischen Sklaven und ihren Nachfahren in den heutigen USA entwickelt wurde.

    Ohne Blues kein Pop
    In den 50er Jahren nahmen Künstler den grundlegenden Blues-Stil auf und setzten zum ersten Mal elektrische Gitarren, Schlagzeug und Kontrabass ein, wodurch der frühe Rock n Roll entstand, der später als Rockabilly bekannt wurde. Stars wie Chuck Berry, Buddy Hollie und Jerry Lee Lewis waren hier die berühmtesten Protagonisten. Später brachten Elvis in den USA und in geringerem Maße Cliff Richard (Gründer der Shadows) im Vereinigten Königreich den Rock n Roll zu einem wirklich weltweiten Publikum. Dies ebnete den Weg für die Beat-Ära der 60er Jahre, die als der eigentliche Beginn der Popmusik gilt.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen diese Woche:

  • Theater-Fans aufgepasst: „Der zerbrochne Krug“ wird am Sonntag den 26. September 2021 in Hannover im Schauspielhaus aufgeführt. Beginn ist um 19:00 Uhr. Die Eintrittspreise beginnen bei 20 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 17. Oktober 2021 in Hannover

    Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Sonntag den 26. September 2021 ist Viktoria Tolstoy in Dötlingen. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Veranstaltungshaus Kultur Hinterm Feld. Die Eintrittspreise beginnen bei 32 Euro.Jazz und Blues
    Der Blues hat tiefe Wurzeln in der amerikanischen Geschichte, insbesondere in der Geschichte der Afroamerikaner. Der Blues entstand im 19. Jahrhundert auf den Plantagen der Südstaaten. Seine Erfinder waren Sklaven, ehemalige Sklaven und die Nachkommen von Sklaven – afroamerikanische Farmpächter, die bei der Arbeit auf den Baumwoll- und Gemüsefeldern sangen. Die Musik hat sich aus afrikanischen Spirituals, afrikanischen Gesängen, Arbeitsliedern, Feldgesängen, ländlicher Pfeifen- und Trommelmusik, Erweckungshymnen und Country-Tanzmusik entwickelt hat.

    Ohne Blues keine Rolling Stones
    Der Blues hat viele andere Musikstile beeinflusst. Blues und Jazz sind eng miteinander verwandt; so bahnbrechende Jazzmusiker wie Jelly Roll Morton und Louis Armstrong verwendeten Blues-Elemente in ihrer Musik. Auch in der Soul-Musik und im Rhythm and Blues finden sich eindeutige Blues-Tonalitäten und -Formen. Den größten Einfluss hat der Blues auf die Rockmusik gehabt. Frühe Rocksänger wie Elvis Presley verwendeten häufig Bluesmaterial. Britische Rockmusiker in den 1960er Jahren, insbesondere die Rolling Stones, Eric Clapton und John Mayall, waren stark vom Blues beeinflusst, ebenso wie amerikanische Rockmusiker wie Mike Bloomfield, Paul Butterfield und die Allman Brothers Band.

    Zum Ticketverkauf

  • Das Theater „Die Tagesordnung“ kommt nach Hannover. Es wird am Sonntag den 26. September 2021 um 19:00 Uhr in Ballhof zwei aufgeführt. Eintritt gibt es für 24 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 3. Oktober 2021 in Hannover
    – Mittwoch den 13. Oktober 2021 in Hannover

    Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Für die Musikliebhaber gibt es am Sonntag den 26. September 2021 das Konzert „Klassik im Garten – mit Axel LaDeur u. Gesangsklasse Prof. Weigold„. Die Tickets beginnen bei 18 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Am Freitag den 1. Oktober 2021 kommt die Veranstaltung „Die Olchis Live!“ nach Peine. Es wird um 16:00 Uhr in Stadttheater Peiner Festsäle stattfinden. Tickets gibt es schon für 16 Euro.DIE OLCHIS LIVE!EIN KÖNIG ZUM GEFURZTAG30 JAHRE MUFFELFURZTEUFLISCHE ABENTEUER!Von Erhard Dietl, mit Musik von Bastian PuschEin verrücktes freches Kindermusical Für Zuschauer ab 4 Jahren Theater auf Tour Muffel-Furz-Teufel! Die Olchis bekommen Besuch von einem richtigen König! Olchi-Oma ist entzückt. Aber der unerwartete Gast hält die Olchi-Familie mit seinen königlichen Extra-Wünschen ganz schön auf Trab. Bis Olchi-Opa schließlich der Kragen platzt … Fliegenschiss und Olchifurz, das Leben ist doch viel zu kurz!

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 2. Oktober 2021 kommt die Veranstaltung „Homby feiert Oktoberfest“ nach Stadtoldendorf. Es wird um 19:00 Uhr in Lindenhof stattfinden. Die Tickets beginnen bei 15 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Make Me Feel Beautiful 2021“ in Hannover interessieren. Es findet am Sonntag den 3. Oktober 2021 statt. Eintrittskarten gibt es schon ab 71 Euro.„Er macht wirklich ernst.“ So oder so ähnlich wird es all jenen Friseurinnen und Friseuren durch die Köpfe gegangen sein, die Maher Aslan auf seinen sozialen Netzwerken folgen und im Juni lesen durften, dass es auch im Jahr 2021 ein Inspire Me Event in Hannover geben wird.
    Was am 28.10.2018 im Star Event Center begann, wird nun seine Fortsetzung finden, denn „sei echt, glaub an dich und vergiss niemals, woher du kommst!“ (Maher Aslan) Und wer kennt sich mit diesem Lebensmotto besser aus als der Libanese, der es vom Flüchtling zum weltbekannten Friseur-Star gebracht hat und trotzdem nie vergessen hat, wo seine Wurzeln sind.
    Wir haben Uns extra ein schönen tag mit Bedeutung ausgesucht ,, TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT – der 3.10.2021.
    Im Jahr 2018 war es ein Entschluss von Maher Aslan und seinem Team, einen Fortbildungstag gestalten zu wollen, an dem auch solche Salons und „Einzelkämpfer“ teilnehmen könnten, die sich unter normalen Umständen keine großen und modernen Fortbildungen leisten können. Und so stand das erste Inspire Me Event unter dem inoffiziellen Motto „Von Friseuren Für Friseure; nur zusammen sind wir stark“.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 2. Oktober 2021 kommt die Veranstaltung „Trio“ nach Braunschweig. Es wird um 20:00 Uhr in westand stattfinden. Tickets gibt es schon für 32 Euro.

    Zum Ticketverkauf