Blaulicht Niedersachsen: Husum/Landesbergen/Polizei sucht Geschädigte zu möglichen Straßenverkehrsgefährdungen

Polizeiband

Nienburg (ddna)

(KEM) vorgestern (25. September 2021) gegen Abend erhielt die Polizei Kenntnis von einem weißen Mercedes GLA 200, dessen Fahrer einem nachfolgenden Verkehrsteilnehmer aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auffiel.

Der Mercedes befuhr die K8 von Husum über Brokeloh in Richtung Landesbergen und dort weiter die B215 in Richtung Leese. Nach Zeugenangaben fuhr er unter anderem öfter auf die Gegenfahrbahn, sodass entgegenkommende Fahrzeuge nach rechts ausweichen mussten.

Die alarmierte Polizei konnte den Mercedes in Leese antreffen und kontrollieren. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest des aus Neustadt am Rübenberge stammenden Fahrers ergab 0,9 Promille, sodass die Beamten eine Blutprobe anordneten und ein Strafanzeige einleiteten.

Für die weiteren Ermittlungen bittet das Polizeikommissariat Stolzenau nun mögliche Augenzeugen, die dem weißen Mercedes GLA zwischen Husum und Leese ausweichen mussten oder anderweitig von diesem gefährdet wurden, sich telefonisch mit der Polizei in Stolzenau unter 057616115 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)