Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Landkreis Sigmaringen (ddna)

Sigmaringen

Ermittlungen nach Brand

Nach einem Brandalarm in der Asylbewerberunterkunft Zeppelinstraße ermittelt die Polizei gegen Unbekannt. Am Freitagabend entzündete vermutlich ein Räucherstäbchen, welches in einem Zimmer offenbar unbeaufsichtigt brannte, ein Stofftuch. Der hierdurch ausgelöste Rauchmelder rief die Freiwillige Feuerwehr Sigmaringen auf den Plan. Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr war der Brand wieder selbständig erloschen, insgesamt entstand lediglich Sachschaden im Bereich eines zweistelligen Euro – Betrags. Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen ist nun, wer das Räucherstäbchen zuvor unachtsam entzündet hat.

Sigmaringen

Unfallflucht

Vermutlich beim Ein – oder Ausparken beschädigte in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Ford, der in der Fürstin – Margarete – Straße am Fahrbahnrand abgestellt war. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sigmaringen unter 07571-0 entgegen.

Meßkirch

Versuchter Einbruch

Durch einen Einbrecher geweckt wurde ein älteres Ehepaar am Samstag gegen Abend in ihrer Wohnung in der Leibnizstraße. Ein Mann wollte an einer Balkontüre den heruntergelassenen Rollladen nach oben schieben und sich somit wohl Zugang zur Wohnung verschaffen. Hierbei wurde der Rollladen beschädigt. Als zudem das Licht eines Bewegungsmelders anging, flüchtete der Täter unverrichteter Dinge. Der Unbekannte wird von den Bewohnern als etwa 170 cm groß und korpulent beschrieben und soll zur Tatzeit ein hellblaues T-Shirt sowie eine kurze Hose getragen haben. Das Polizeirevier Sigmaringen hat die Ermittlungen wegen des versuchten Einbruchs aufgenommen und bittet unter 07571-0 um Hinweise.

Mengen

Einbruch in Vereinsheim

Bislang Unbekannte verschafften sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zugang zu einem Vereinsheim, das in der Nähe der B 32 zwischen Ennetach und Scheer liegt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hebelten die Täter ein Fenster auf und stahlen aus den Räumen lediglich ein paar Süßigkeiten. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht genauer beziffert werden. Das Polizeirevier Bad Saulgau bittet Augenzeugen, die im besagten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, unter 07581-0 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion