Blaulicht BW: Radfahrer flüchtet von Unfallstelle – hoher Sachschaden – Polizei bittet um Zeugenhinweise

Polizeiweste

Bad Liebenzell (ddna)

Am Freitagabend war ein Radfahrer auf der Landesstraße 343, auf Höhe der Abzweigung nach Monakam, an einem Verkehrsunfall beteiligt. Nach dem Unfall gab der Mann zu verstehen, dass nichts passiert sei und verließ unerkannt die Unfallstelle.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der gesuchte Radfahrer, am Abend, ohne Licht die Landesstraße von Unterhaugstett kommend in Richtung Bad Liebenzell. Ein 75-jähriger Mazda – Lenker befuhr zeitgleich zunächst hinter einer 47-jährigen Honda – Fahrerin die Landesstraße in Richtung Unterhaugstett. Auf einem übersichtlichen Straßenabschnitt setzte der Mazda – Fahrer zum Überholen des Hondas an. Als er sich auf derselben Höhe des Hondas befand, sah er auf seiner Spur ein Fahrrad ohne Licht, welches ihm entgegenkam. Nur durch starkes Abbremsen und einem Ausweichmanöver konnte der 75-Jährige eine Kollision mit dem Radfahrer verhindern. Er stieß jedoch mit dem Honda der 47-Jährigen zusammen. Im Anschluss hielt der Fahrradfahrer kurz an, um jedoch gleich darauf die Unfallstelle zu verlassen, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Bei der Unfallaufnahme bemerkte der Mazda – Fahrer, dass es wohl auch zwischen ihm und dem Fahrradfahrer zu einer Kollision gekommen war, da der linke Außenspiegel am Mazda Beschädigungen aufwies. Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzt 15.000 Euro.

Sabine Maag, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)