Blaulicht BW: Rollstuhlfahrer auf Kraftfahrstraße

Polizeiband

Freiburg (ddna)

Am Sonntagnachmittag, 26. September 2021, bekam die Polizei eine Meldung, die sie zunächst kaum glauben wollte, aber dennoch sofort überprüfte.

Verkehrsteilnehmer teilten am Nachmittag über den Polizeinotruf mit, dass ein Mann rennend einen Rollstuhlfahrer auf dem Standstreifen der B 294 bei Denzlingen vor sich herschiebt.

Tatsächlich konnte die sehr schnell eintreffende Polizeistreife die beiden Personen wie beschrieben antreffen. Dem 94-jährigen Rollstuhlfahrer und seinem 56-jährigen Pfleger, die mit den hiesigen Verkehrsvorschriften offensichtlich nicht tiefer gehend vertraut sind, machte die Polizei die Gefahren dieses Ausflugs nochmals deutlich.

Die beiden waren offenbar versehentlich nach einem längeren Ausflug auf die Kraftfahrstraße geraten. Mit Blaulicht und der nötigen Nachsicht für die Gesamtsituation, begleitete die Polizei die beiden bis zur nächsten, nahegelegenen Ausfahrt, wo dann der weitere, sichere Nachhauseweg angetreten werden konnte.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)