Polizei NRW: Unbekannter Tatverdächtiger bestellt Essen und raubt Lieferant aus

Einsatz mit Fahrzeugen

Aachen (ddna)

Letzten Samstag (25. September 2021) gegen Abend raubte ein vermeintlicher Kunde den Lieferboten eines Schnellimbisses aus. Als der Bote die genannte Lieferadresse an der Stettiner Straße aufsuchte, wurde er bereits von dem Kunden auf dem Gehweg vor den dortigen Mehrfamilienhäusern (Höhe Nr. 44) erwartet. Anstatt sein bestelltes Essen anzunehmen, drängte der Mann jedoch darauf, zunächst die Rechnung zu begleichen. Als der Bote daraufhin seine Geldbörse in die Hand nahm, schubste der Tatverdächtige ihn zu Boden und entriss ihm die Börse. Anschließend floh er mit dem Diebesgut in Richtung der Kleingartenkolonie. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Der Geschädigte erlitt keine schwerwiegenden Verletzungen. Er kann den Tatverdächtigen wie folgt beschreiben: Der Mann ist ca. 1,80 m groß, ca. 30 Jahre alt, von kräftige Statur und sprach Deutsch mit Akzent. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter 0241/ 9577 – 31501 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der 0241/ 9577 – 34210 zu melden.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)