Blaulicht BW: 50-Jähriger unter Drogeneinfluss und mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

Einsatz mit Fahrzeugen

Heidelberg – Bergheim (ddna)

Am Montagabend gegen 19 Uhr fielen den Kräften des Einsatzzugs Heidelberg zwei Radfahrer auf, welche die Bergheimer Straße in Richtung Römerstraße befuhren. Einer der Beiden geriet durch seine unsichere Fahrweise in das Visier, weshalb die beiden kontrolliert werden sollten. Noch bevor die Fahrradfahrer zum Anhalten aufgefordert werden konnten, stürzte der unsichere Fahrer auf die Straße. Glücklicherweise blieb er unverletzt. Bei eineren Kontrolle fiel der gestürzte 50-Jährige dann weiter durch eine verwaschene Aussprache und einen schwankenden Gang auf. Der zunächst angenommene Verdacht einer vorliegenden Trunkenheit bestätigte sich nach Durchführung eines Alkoholtests nicht. Da allerdings auch der Verdacht bestand, dass der 50-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde er zusammen mit seinem Fahrrad zur weiteren Abklärung mit auf das Polizeirevier genommen. Sein Begleiter konnte nach Feststellung der Personalien wiederum den Heimweg antreten. Auf dem Polizeirevier wurde dem 50-Jährigen schließlich eine Blutprobe entnommen. Bei einer Überprüfung der Fahrradrahmennummer stellte sich dann noch heraus, dass das Rad bei einer Polizeidienststelle in Kehl als gestohlen gemeldet wurde. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Der 50-Jährige, der angab, das Gefährt von einem Freund zu haben, konnte nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen den Nachhauseweg antreten.

Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. Darüber hinaus hat das Polizeirevier Heidelberg – Mitte die weiteren Ermittlungen zu dem Fahrraddiebstahl aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion