Polizei NRW: Randalierer in der Heimstraße

Polizeiauto auf der Straße

Ennepetal (ddna)

Gestern (27. September 2021) wurde die Polizei, gegen Mitternacht, zu einem Randalierer in der Heimstraße gerufen. Anwohner beschwerten sich über einen 28-jährigen Mann, der aus dem Fenster seiner Wohnung heraus mehrere Personen vor dem Haus anpöbelte und aggressiv anschrie. Bei Eintreffen der Polizei verhielt sich der Mann auch dieser gegenüber verbal aggressiv. Als die Beamten die Wohnung des Beschuldigten betraten, versuchte dieser einen der eingesetzten Beamten aus der Wohnung zu schubsen. Mittels einfacher körperlicher Gewalt versuchten die Polizeibeamten den Randalierer zu Boden zu bringen, dagegen wehrte sich der 28-Jährige, indem er um sich schlug und versuchte sich aus dem Griff der Beamten zu lösen. Gegen den Randalierer musste Reizgas eingesetzt werden, konnte er zu Boden gebracht und gefesselt werden. Er wurde in das Polizeigewahrsam nach Ennepetal gebracht. Die eingesetzten Beamten blieben unverletzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Ennepe – Ruhr – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion