Blaulicht Niedersachsen: Unfallflucht nach Zusammenstoß im Straßenverkehr

Polizeiweste

Bad Gandersheim (ddna)

Gestern (27. September 2021) am Nachmittag, befuhr der Geschädigte mit seinem Pkw die L 592 aus Billerbeck kommend in Richtung Ippensen. An der Engstelle der dortigen Bahnunterführung kurz vor der Leine missachtete der oder die entgegenkommende, Fahrer/ -in den Vorrang des Geschädigten Fahrers und fuhr mit diesem gleichzeitig in die Engstelle ein. Dort trafen sich die Außenspiegel beider Pkw. Der oder die verursachende Fahrer/ -in setzte daraufhin die Fahrt fort, ohne schadensregulierende Maßnahmen zu treffen. Der linke Außenspiegel des Geschädigten wurde durch den Zusammenprall komplett demoliert und es entstanden weiterhin leichte Kratzer an der Fahrertür. Die Schadenshöhe wird auf 1.000 Euro geschätzt. Bei dem Pkw des Unfallverursachers handele es sich vermutlich um einen schwarzen Toyota Yaris. Der herausgebrochene Außenspiegel des Pkw konnte an der Unfallörtlichkeit gefunden werden und gibt weitere Hinweise auf den verursachenden Pkw. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall und der verursachenden Person geben können, werden gebeten, sich im Polizeikommissariat Bad Gandersheim (05382-919200) zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Northeim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)