Unfall NRW: Drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Einsatz mit Fahrzeugen

Warendorf (ddna)

Drei Leichtverletze, drei beschädigte Fahrzeuge und ein Sachschaden von über 25.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern (28. September 2021) 11:20 Uhr an der Einmündung B 475kumer Straße in Warendorf ereignete. Eine 50-Jährige befuhr mit ihrem Fahrzeug die Bundesstraße in Richtung Sassenberg und bog nach links auf die Beckumer Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto eines 79- jährigen Warendorfers. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug der Lippstädterin gegen den Pkw einer 40-jährigen Warendorferin. Rettungskräfte brachten die 50-Jährige sowie den Warendorfer und seine 78-jährige Beifahrerin zur weiteren ärztlichen Versorgung in Krankenhäuser. Die Fahrzeuge der Lippstädterin und des Warendorfers wurden abgeschleppt. Die B 475 war im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme gesperrt.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)