Blaulicht BW: Mutmaßlichen Rauschgifthändler festgenommen

Zwei Polizisten

Stuttgart – Mitte (ddna)

Polizeibeamte haben am Dienstagabend (28. September 2021) an der Stadtbahnhaltestelle Charlottenplatz einen 25 Jahre alten Mann festgenommen, die im Verdacht steht, mit Rauschgift gehandelt zu haben. Beamte beobachteten gegen 17:45 Uhr im Bereich der Bushaltestelle Arnulf – Klett – Platz einen mutmaßlichen Rauschgifthandel zwischen dem 25-jährigen mutmaßlichen Händler mit einem 23- jährigen mutmaßlichen Käufer. Den 23 Jahre alten Tatverdächtigen nahmen die Ermittler kurz darauf im Bereich der Haltestelle fest. Kurz vor seiner vorläufigen Festnahme soll er noch zwei Kokainplomben weggeworfen haben, die die Beamten daraufhin beschlagnahmten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten sie ihn wieder auf freien Fuß. Den 25 Jahre alten Mann nahmen die Ermittler gegen 18 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Charlottenplatz fest. Der einschlägig polizeilich bekannte 25- jährige syrische Staatsangehörige wird mit Antrag der Staatsanwaltschaft am heutigen Mittwoch (29. September 2021) einem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)