Blaulicht Niedersachsen: Großkontrolle am Autohof Lauenau

Kontrollstelle 1

Bild: Kontrollstelle 1 (Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg presseportal.de)

Lauenau (ddna)

(eic)gestern (29. September 2021) fand im Rahmen einer Fortbildung der Polizeidirektion Göttingen zum Thema „Drogenerkennung im Straßenverkehr“ eine fünfstündige Großkontrolle am Autohof in Lauenau statt. Eingesetzt waren Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte verschiedener Dienststellen der Polizeidirektion, sowie des Zolls.

Um eine geordnete und für alle Beteiligten sichere Kontrollsituation zu schaffen, wurde auf der B442 zwischen der Anschlussstelle zur Autobahn A2 in Richtung Hannover und der Ampelkreuzung am Autohof eine Kontrollstelle eingerichtet. Somit konnte noch ein Fahrstreifen pro Richtung befahren werden.

Insgesamt wurden 228 Fahrzeuge – vornehmlich PKW – kontrolliert. Bei acht der verantwortlichen Fahrer/ -innen wurden Blutproben angeordnet, da sich der Verdacht auf eine Beeinflussung durch Drogen ergab. Fünf der kontrollierten Fahrer/ -innen waren nicht im Besitz eines Führerscheins. Zudem wurde in sechs Fällen eine Sicherheitsleistung erhoben, da die Verantwortlichen keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hatten.

„Trotz der widrigen Witterungsumstände sind wir zufrieden mit der Großkontrolle.“, erläutert Polizeikommissar Kai Eichhorn. „Wir möchten uns außerdem bei allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für das gezeigte Verständnis und die aufgebrachte Geduld bedanken.“

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)