Polizei NRW: Radfahrer auf dem Fahrradweg überholt, berührt und ernsthaft verletzt – Polizei sucht flüchtigen Fahrradfahrer

Polizeiauto

Münster (ddna)

Ein unbekannter Fahrradfahrer hat am Mittwochmorgen (29. September 2021) an der Hammer Straße einen 38-jährigen Radler schwer verletzt und ist geflüchtet. Die Polizei ist auf der Suche nach Augenzeugen.

Der Münsteraner war mit seinem Pedelec auf dem Radweg der Hammer Straße in Richtung Ludgeriplatz unterwegs, als ihn plötzlich ein Fahrradfahrer überholte. Der Unbekannte berührte den 38-Jährigen und brachte ihn zu Fall. Der Radler blickte sich noch kurz zu dem schwer verletzten Mann um, setzte seine Fahrt dann aber fort, ohne anzuhalten. Rettungskräfte brachten den Münsteraner in ein Krankenhaus.

Der Unbekannte ist etwa Mitte 40 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und hat eine kräftige, sportliche Statur. Er trug einen orangenen Helm, ein schwarz-grau-weiß kariertes Hemd und war mit einem mattschwarzen sportlichen Fahrrad mit Fahrradtaschen an den Seiten unterwegs.

Quelle: Polizei Münster, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)