Unfall Niedersachsen: Stadt Schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwer – und einer leichtverletzten Person

Zwei Polizisten

Delmenhorst (ddna)

Heute kam es gegen 1 Uhr nachts auf der Stedinger Straße in Höhe der dortigen „Kaufland“ – Filiale (Hausnr. 101) zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer – und eine leichtverletzt wurden. Dabei fuhr ein 25 -Jähriger mit nicht angepasster Geschwindigkeit mit dem Pkw in Rtg. stadtauswärts und kam ausgangs einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, wo der Pkw frontal mit einer Straßenlaterne zusammenprallte. Sowohl der Fahrer als auch ein 21-jährige Mitfahrer erlitten schwere, der 23-jährige Beifahrer keine bedrohlichen Verletzungen. Die Schwerverletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Pkw, der total zerstört war, so dass ein Schadenwert von 12.000 Euro angenommen wird, wurde abgeschleppt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheins ist. Zudem war der Pkw nicht zugelassen und mit Kennzeichen versehen, die für einen anderen Pkw ausgegeben sind. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)