Blaulicht BW: (UL) Unbekannte bleiben ohne Beute / Am Mittwoch versuchten Unbekannte einen 34-Jährigen in Wiblingen um sein Hab und Gut zu bringen.

Polizeiauto

Ulm (ddna)

Am Abend traf der 34-Jährige auf drei Männer in der Wangener Straße. Diese hielten ihn fest und forderten von ihm wohl seine mitgeführte Tasche und sein Mobiltelefon. Dagegen setzte sich der 34-Jährige zur Wehr. In dem folgenden Gerangel verletzte einer der Unbekannten den 34-Jährigen leicht mit einer abgebrochenen Glasflasche. Der 34 -Jährige flüchtete und informierte die Polizei. Die Unbekannten flüchteten ohne Beute. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach den drei Männern. Die blieben verschwunden. Die Kriminalpolizei Ulm (Telefon 07310) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach den drei Männern. Die sollen um die 30 Jahre alt gewesen sein. Ein Mann soll etwa 180cm groß und dunkel gekleidet gewesen sein. Der zweite Mann war um die 185cm und kräftig. Er hatte ein Glatze und einen dunklen Dreitagesbart. Er trug wohl eine rote Trainingsjacke. Vom dritten Mann ist lediglich bekannt, dass er dunkel gekleidet war.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)