Unfall Niedersachsen: 28-jähriger Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Polizeiband

Rotenburg (ddna)

28-jähriger Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Wilstedt. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der K 117 zwischen Wilstedt und Bülstedt ist am Montagmorgen ein 28-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann war gegen 6:30 Uhr mit seinem Audi auf der Kreisstraße in Richtung Wilstedt unterwegs, als er in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache auf den rechten Seitenstreifen geriet. Vermutlich durch Gegenlenken verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der Audi seitlich mit einem Straßenbaum. Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei, die auf dem Weg zu einem Wildunfall war, kam direkt auf die Unfallstelle zu. Die Beamten und Einsatzkräfte des Rettungsdienstes leisteten schnelle Hilfe vor Ort. Doch auch sie konnten nicht verhindern, dass der 28 -Jährige am Unfallort verstarb.

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)