News Recklinghausen: Einbüche und Diebstahl

Zwei Polizisten

Recklinghausen (ddna)

Bottrop:

Auf der Gladbecker Straße wollten unbekannten Täter in der Nacht auf Sonntag in ein Restaurant einbrechen. Eine Augenzeugin konnte sie dabei – gegen 2:10 Uhr – auf frischer Tat ertappen. Die beiden Männer liefen davon, gestohlen wurde nichts. Die beiden Täter konnten grob beschrieben werden als dunkel gekleidet mit schwarzen Kapuzenpullis. Sie liefen in Richtung Gladbecker Straße davon.

Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen wurde in ein Schulgebäude auf der Prosperstraße eingebrochen. Die unbekannten Täter nahmen Bargeld und ein Ladekabel mit – und verschwanden damit unerkannt.

In der Nacht auf Sonntag, gegen 2 Uhr, wurde in einen Verkaufsstand eines Freizeitparks Am Dornbusch eingebrochen. Die unbekannten Täter erbeuteten diverse Süßwaren und liefen dann davon. Sie wurden von einer Überwachungskamera aufgezeichnet – demnach handelt es sich bei den Tätern um drei junge Männer, Mitte 20.

Castrop – Rauxel:

Auf der Römerstraße sind am Sonntagabend, zwischen 18 und 22 Uhr, Unbekannte in eine Doppelhaushälfte eingebrochen. Nachdem die Rollläden hochgeschoben und die Terrassentür aufgehebelt war, wurden sämtliche Räume durchsucht. Was gestohlen wurde, ist noch unklar.

Auf der Dornbachstraße wurde zwischen Sonntagabend und Montagmorgen in ein Wohnhaus eingebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen haben die unbekannten Täter Schmuck gestohlen.

Ebenfalls in der Nacht auf Montag wurde auf der Straße Bredenbrauck in ein Gebäude eingebrochen, das als Büro genutzt wurde. Die unbekannten Täter erbeuteten Bargeld, einen Laptop und einen Router.

Marl:

Auf der Bahnhofstraße sind Unbekannte am Samstagnachmittag in eine Wohnung eingebrochen und haben die Räume durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht klar.

Recklinghausen:

Auf der Augustinessenstraße wurde zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in den Tagesraum eines Hotels eingebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen nahmen die unbekannten Täter einen Beamer mit. Außerdem wollten sie offensichtlich eine weitere Tür aufhebeln, was aber misslang.

Waltrop:

Im Wirrigen wurde zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen auf das Gelände des dortigen Recylinghofes eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster eines Mitarbeiterhäuschens auf und nahmen daraus Münzgeld mit.

Hinweise nimmt die Polizei unter 08001 111 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Immerhin: In unserem Bundesland wird in diesem Jahr weniger eingebrochen als in den Jahren zuvor! Spezialisten der Polizei hatten allerdings angenommen, dass die Zahlen noch stärker zurückgehen.

Durch das zehntausendfache Arbeiten im Home-Office sind vielen Tätern Einbruchsversuche zu gefährlich.

Trotzdem ist die Zahl erschreckend: im ersten Halbjahr 2020 wurde täglich in 80 NRW-Wohnungen eingebrochen. In den ersten sechs Monaten des Vor-Corona-Jahrs waren es 600 Einbrüche und Versuche mehr. Von 14.900 Fällen auf 14.360 Fälle, ein Minus von 3,6% – eine gute News, aber keine Großartige.