Blaulicht Niedersachsen: 27-Jähriger wird mit einem Messer bedroht – Die Polizei hofft auf Augenzeugen

Polizeiweste

Wolfsburg (ddna)

Wolfsburg, Halberstädter Straße

4. Oktober 2021, 18 Uhr

Ein unbekannter junger Mann bedrohte am Montagabend einen 27-jährigen Wolfsburger in de Halberstädter Straße, nachdem dieser den Unbekannten wegen einer zerschlagenen Glasflasche angesprochen hatte. Verletzt wurde niemand.

Der Wolfsburger war mit seiner Familie am frühen Montagabend in der Halberstädter Straße unterwegs. In Höhe eines Einkaufsmarktes bemerkte er eine dreiköpfige Personengruppe, von denen eine Person eine Glasflasche fallen ließ. Der 27-Jährige sprach die Person an, warum er die Flasche kaputt gemacht hat. Der Angesprochene reagierte zunächst sehr frech und wollte offensichtlich in Ruhe gelassen werden. Unvermittelt holte der Mann ein Messer aus seiner Tasche. Mit der Frage, ob er Stress wolle, hielt der Unbekannte es in Richtung des Wolfsburgers. Die Frau des 27 -Jährigen verständigte umgehend die Polizei, woraufhin der Mann gemeinsam mit seinen Freunden die Flucht ergriff.

Der Mann war 16 bis 18 Jahre und etwa 170 bis 175 Zentimeter groß. Er hatte dunkelbraune kurze Haare und sprach mit russischem Akzent. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Hose und einem dunklen Oberteil.

Hinweise zu der Person bitte telefonisch unter 053616-0.

Quelle: Polizei Wolfsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion