Veranstaltungen in Hessen auf die wir uns freuen können

EventsFindet statt, findet nicht statt, findet statt…? Diese Frage können wir alle nicht mehr hören. Seien wir optimistisch und gehen einfach mal davon aus, dass bald alles wieder stattfinden kann! Das Warten ist mühsam aber es lohnt sich – hier einige Events, auf die wir uns in Hessen freuen können:

morgige Veranstaltungen:

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Regionalmeisterschaft Smallgroup Süd-Ost“ in Griesheim interessieren. Es findet am Samstag den 9. Oktober 2021 statt. Eintritt gibt es für 6 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 9. Oktober 2021 ist Mandowar in Frankfurt / Main. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Nachtleben. Eintritt gibt es für 17 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Das Event „Der gestiefelte Kater“ kommt nach Wiesbaden. Es wird am Samstag den 9. Oktober 2021 um 16:00 Uhr in Galli Theater Wiesbaden stattfinden. Die Tickets beginnen bei 11 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 10. Oktober 2021 in Wiesbaden
    – Freitag den 31. Dezember 2021 in Wiesbaden

    Zum Ticketverkauf

  • Lust zu Lachen? Am Samstag den 9. Oktober 2021 kommt ComedyTour Frankfurt nach Frankfurt Am Main. Die Show wird um 18:00 Uhr beginnen. Die Eintrittspreise beginnen bei 33 Euro.

    Weitere Termine:
    – Samstag den 16. Oktober 2021 in Frankfurt Am Main
    – Samstag den 23. Oktober 2021 in Frankfurt Am Main
    – Samstag den 30. Oktober 2021 in Frankfurt Am Main
    – Samstag den 6. November 2021 in Frankfurt Am Main
    – Samstag den 13. November 2021 in Frankfurt Am Main
    – Samstag den 20. November 2021 in Frankfurt Am Main
    – Samstag den 27. November 2021 in Frankfurt Am Main
    – Samstag den 11. Dezember 2021 in Frankfurt Am Main
    – Samstag den 18. Dezember 2021 in Frankfurt Am Main

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen diese Woche:

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Peter Kurth – 11. Bad Homburger Poesie & Literatur Festival 2020“ in Bad Homburg V. D. Höhe interessieren. Es findet am Sonntag den 10. Oktober 2021 statt. Eintrittskarten gibt es schon ab 46 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Theater-Fans aufgepasst: „Aschenputtel“ wird am Sonntag den 10. Oktober 2021 in Eltville Am Rhein im Weingut Baron Knyphausen aufgeführt. Beginn ist um 16:00 Uhr. Eintrittskarten gibt es schon ab 11 Euro.Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Sonntag den 10. Oktober 2021 kommt das Theater „Malina“ nach Frankfurt. Es wird um 18:00 Uhr in Kammerspiele stattfinden. Eintritt gibt es für 23 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 24. Oktober 2021 in Frankfurt

    Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Sonntag den 10. Oktober 2021 kommt die Veranstaltung „CAPITOL CINEMA LOUNGE“ nach Offenbach Am Main. Sie wird um 17:00 Uhr in Capitol Offenbach stattfinden. Eintritt gibt es für 21 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Am Samstag den 16. Oktober 2021 kommt das Theater „Seele. Essen. Angst“ nach Giessen. Es wird um 17:30 Uhr in taT-studiobühne stattfinden. Tickets gibt es schon für 18 Euro.Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Dienstag den 12. Oktober 2021 ist Keith Mina Caputo in Frankfurt Am Main. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Das Bett. Die Eintrittspreise beginnen bei 31 Euro.Popmusik – Seit wann gibt es Pop und Rock?
    Ihr fragt Euch, wann genau die Rock-/Popmusik begann? Darauf gibt es keine klare Antwort. Manche sagen, es begann mit dem Rock n Roll, mit „Bill Haley and the Comets“ im Jahr 1952. Andere würden sagen, Elvis war zwar nicht der erste, aber sicherlich der erste wirklich globale Superstar. Doch keiner von ihnen war wirklich der erste. Der Rock’n’Roll hat seine Wurzeln im Blues, der im 19. Jahrhundert von afrikanischen Sklaven und ihren Nachfahren in den heutigen USA entwickelt wurde.

    Ohne Blues kein Pop
    In den 50er Jahren nahmen Künstler den grundlegenden Blues-Stil auf und setzten zum ersten Mal elektrische Gitarren, Schlagzeug und Kontrabass ein, wodurch der frühe Rock n Roll entstand, der später als Rockabilly bekannt wurde. Stars wie Chuck Berry, Buddy Hollie und Jerry Lee Lewis waren hier die berühmtesten Protagonisten. Später brachten Elvis in den USA und in geringerem Maße Cliff Richard (Gründer der Shadows) im Vereinigten Königreich den Rock n Roll zu einem wirklich weltweiten Publikum. Dies ebnete den Weg für die Beat-Ära der 60er Jahre, die als der eigentliche Beginn der Popmusik gilt.

    Zum Ticketverkauf

  • Lust zu Lachen? Am Donerstag den 14. Oktober 2021 kommt die Comedy-Show „Melanie Gerlands Comedy Nightclub“ nach Kassel. Es wird um 20:00 Uhr beginnen. Die Eintrittspreise beginnen bei 18 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 16. Oktober 2021 kommt das Theater „Einstein im Schnee“ nach Frankfurt Am Main. Es wird um 19:30 Uhr in Megalomania Theater stattfinden. Tickets gibt es schon für 12 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 17. Oktober 2021 in Frankfurt Am Main
    – Donerstag den 4. November 2021 in Frankfurt Am Main
    – Donerstag den 4. November 2021 in Frankfurt Am Main
    – Freitag den 5. November 2021 in Frankfurt Am Main

    1954, Princeton USA: Angesichts der Entscheidung über eine Operation mit einer 50-prozentigen Überlebenschance zieht der Physiker Albert Einstein, 75 Jahre alt, eine Bilanz seines Lebens. Mögliche Kapitelüberschriften: Mileva und die Söhne. Aufstieg und Fall einer Familie Einstein und die Gemeinde der Wissenschaftler. Das Gedankenexperiment. Noch 19. Jahrhundert. Einstein in München. Ein Anfang und ein Ende. Die Wissenschaft. Der alltägliche und nicht alltägliche Wahnsinn. Zurück in München. Klassische Bildung. Partnerschaft Mileva und Albert. Und die Söhne. Eine Familie Einstein und die Bombe. Albert Einstein und Hans Albert Einstein, Vater und Sohn. Tete. Das Ende.David Chotjewitz über das Buch & die Theaterstücke:“Vorbildlich unvorbildlich – Albert Einstein ist für uns so etwas wie eine Metapher für Menschlichkeit und Eigensinn geworden. Plancks „Wirkungsquantum“ war revolutionärer, Bohrs Atommodell folgenschwerer, Heisenbergs „Unschärferelation“ unverständlicher – Trotzdem verblassen alle diese Namen neben Einstein. Doch der „große Mann“ war eben auch ein Mensch unter Menschen. Einstein war Segler, …

    Zum Ticketverkauf