Blaulicht BW: Auseinandersetzung mehrerer Personen im Bereich der Emmertsgrundpassage sorgt für den Einsatz starker Polizeikräfte

Polizeiauto

Heidelberg – Emmertsgrund (ddna)

Am Samstagabend gegen 22 Uhr gingen mehrere Notrufe beim Polizeipräsidium Mannheim ein, wonach es im Bereich der Emmertsgrundpassage zu einer Schlägerei von bis zu 20 Personen gekommen sei, auch seien Messer und Schlagwerkzeuge im Einsatz. Nachdem der Ort mit starken Polizeikräften aufgesucht worden war, war die Lage rasch unter Kontrolle. Ersten Ermittlungen zufolge handelte es sich bei der Auseinandersetzung um Streitigkeiten mehrerer Personen, in deren Verlauf Messer und Schlagwerkzeuge zwar zunächst vorgezeigt, jedoch nicht eingesetzt wurden. Eine ebenfalls Schussabgabe konnte vor Ort nicht bestätigt werden. Bei der Auseinandersetzung wurden nach bisherigen Erkenntnissen zwei Personen verletzt. Von diesen wurde Eine zur weiteren Untersuchung und Behandlung durch den Rettungsdienst in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. Das Polizeirevier Heidelberg – Süd hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)